Vereinsanschreiben 07 | 2021

Druck

Newsletter im Browser anschauen »hier klicken
banner
Sondernewsletter


Liebe Judoka,

lange haben wir geduldig ausgeharrt und unzählige Online-Trainingseinheiten angeboten. Nach fehlenden Perspektiven und keinerlei Signalen aus der Staatskanzlei hat das Team Sport-Bayern e.V. auf Initiative u.a. des BJV einen Offenen Brief an die politischen Entscheidungsträger geschrieben. Zusätzlich konnten wir den Kontakt zu Peter Frese in seiner Funktion als Vorsitzenden der Kampfsportarten im DOSB herstellen um politisch mehr Sichtbarkeit zu erlangen. Heute nun war es soweit und es wurden Öffnungen ab Montag, den 07.Juni 2021 verkündet! 

​Was ändert sich nun? 

  • Es gibt noch zwei wichtige Inzidenzwerte als Grenzen (50 und 100). Unter 50 entfällt die Testpflicht, zwischen 50 und 100 muss ein tagesaktueller, negativer Schnelltest vorliegen, über 100 greift die Bundesnotbremse, sofern diese gesetzlich weiter verlängert wird.
  • Schulische  Schnelltests behalten für den Vereinssport ihre tagesaktuelle Gültigkeit! In Schulen wird zweimal die Woche unabhängig von der Inzidenz getestet!
  • Indoor ist Kontaktsport ohne eine Begrenzung der Gruppengröße möglich! Jedoch wird von einer sachgerechten Einschränkung gesprochen, diese wird wohl noch konkretisiert in den Verlautbarungen bzw. dem Rahmenkonzept Sport. 
  • Zuschauer sind möglich, sofern feste Sitzplätze zugewiesen sind. Hier orientiert man sich an den Größen zu Kulturveranstaltungen. 

Wo steht das alles? 
Über das Wochenende müssen die Beschlüsse aus der Ministerratssitzung nun entsprechend umgesetzt und veröffentlicht werden. Aktuell beziehen sich die Informationen auf die Pressemitteilungen der Staatskanzlei und den entsprechenden Pressemitteilungen.

Über das Wochenende sollen nun die Informationsportale aktualisiert werden: 
FAQ Staatsministerium des Innern 

Bitte überprüft hier selbständig die Informationen. Ggf. macht es lokal Sinn, erst einmal mit Kleingruppen (5er Regelung in der Durchmischung) zu starten. Dies hängt von den örtlichen Inzidenzen und auch den räumlichen Begebenheiten ab. Zur Einschätzung empfehlen wir immer die Orientierung an den örtlichen Schulen, sobald dort Quarantäneklassen auftreten, sollte man ohnehin etwas vorsichtiger agieren. Dies kann auch durch Organisationsformen im Training erfolgen, ohne dass den Vereinsmitgliedern die Einschränkungen allzu deutlich bewusst werden. 


Was können wir nun tun? 
  • Aufnahme des Trainingsbetriebs! 
  • Reaktivierung der bisherigen Mitglieder möglichst durch persönlichen Kontakt!
  • Bewerben der Trainings durch Flyer und Plakate! 
  • Einbetten des Werbevideos auf eure Homepage und in eure Kanäle! 
  • Tragen der Value-Shirts und Kennzeichnen der Fotos mit #bayernjudo und Verlinken mit @bayernjudo 
  • Werben entweder durch Werbung oder Berichte in lokalen Medien und Internetportalen für eure Trainingseinheiten, für den Spaß, den Gesundheitsfaktor, den Wettkampf! 
  • Freizeitangebote schaffen um darzustellen, dass der Verein auch durch den sozialen Kontakt etwas Besonderes ist! 
  • Möglichst zeitnah Kyuprüfungen anmelden und die Gürtel hierfür im Rahmen der Sonderaktion bestellen! 
  • Die Mitglieder finanziell unterstützen beim Erwerb entsprechender Ausrüstung durch den Rabattcode AF-BJV-NEW mit 15 Prozent auf die Bestellungen im www.ippon-shop.com
  • Bewerben unseres Newsletters bei den Mitgliedern (www.bayernjudo.de/newsletter) ! 
  • Nutzt die WM mit "unseren" Startern Theresa Stoll, Amelie Stoll, Sebastian Seidl und Schamil Dzavbatyrov als Testimonials für den Judosport. Bildmaterial gibt es auf www.ijf.org, wenn ihr die Namen in die Suchmaske eingebt! 
  • Kooperationen mit Nachbarvereinen für Randoriturniere starten und allmählich mit Schulen bezüglich der SAG für das kommende Schuljahr in Kontakt treten! 
  • Schaut aktiv nach den Angeboten in euren Bezirken, die nun die ersten regionalen Maßnahmen anbieten werden und euch attraktive Maßnahmen anbieten! 

 Was macht u.a. der BJV?
  • Der BJV finalisiert nun die Planungen für sieben BJV Trainingstage in einzelnen Vereinen und wird diese zeitnah veröffentlichen. Nach der Runde 1 ist dann eine Runde 2 angedacht, für die sich die Vereine noch bewerben können.
  • Wir aktivieren nun zeitgleich zur WM unseren Presseverteiler und werden ihn im Anschluss regelmäßig bestücken. Schickt uns Artikel zum Restart gerne zu und wir nehmen diese auf! 
  • Der BJV zertifiziert weiterhin die Vereine mit unserem Qualitätssiegel TOP-Verein. Zudem werden wir das Thema Prävention vor sexualisierter Gewalt damit in den Fokus rücken. Qualifiziert eure Trainer und Funktionäre daher zu diesem Thema weiter! 
  • Zeitnahe Pilotdurchführung der "Judo-aktiv-gestalten" Tage
  • Anpassung der Zeitpläne für Lehrgänge aller Ressorts und Überarbeitung der Jahreszeitplanung zur Gesamtvorstandssitzung! 
  • Vorbereitung Verbandstag für den 2. Oktober 2021 zur Gesamtvorstandssitzung am 12.Juni 2021 sowie Besprechung eines neuen Fördermodells für Vereins- und Bezirksmaßnahmen (Innovationsförderung)! 

Abschließend möchte ich mich bei allen Judoka in den Vereinen und Bezirken bedanken, die wirklich großartiges auf die Beine gestellt haben und durchgehend aktiv waren. Das war und ist schlicht beeindruckend, wie ihr dem Judosport die Treue gehalten habt! Danke an all diejenigen, die uns das Gefühl gegeben haben, nicht alleine gegen Wände laufen zu müssen und uns in dieser Zeit mit Ideen, mit ihren Teilnahmen, mit ihrem so wichtigen Rat begleitet haben. 
Lasst es uns nun gemeinsam angehen, wieder Kinderlachen, glückliche Trainer und schwitzende Judoka auf der Matte zu haben! Üben wir unseren Sport weiter so verantwortungsvoll aus, halten uns und andere fit und gesund! Packen wir es an! 

HAJIME! 

Florian Ellmann
Geschäftsführer (komm.)
 

--


















Folge uns auf Instagram, Facebook und dem #bayernjudo


Impressum:
Bayerischer Judo-Verband e.V. | Georg-Brauchle-Ring 93 | 80992 München | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Präsident Raphael Boezio | Vizepräsident Klaus Richter | Vizepräsidentin Elisabeth Grünewald
Registereintrag Nr. 7631 | Registergericht München | Steuernummer Nr. 143 / 211 / 00 369 | München-Körperschaften

Die redaktionelle Vorarbeit erfolgt im Rahmen der Breitensportkoordinatorenstelle.

Du möchtest keine News mehr vom Bayerischen Judo-Verband e.V. erhalten? »abmelden

 
Powered by AcyMailing