​ID-Judo und Para-Judo kennen lernen

Para Judo

Ihm Rahmen einer Trainingseinheit bei TSV München Ost, konnten die Teilnehmer verschiedene Handicap-Situationen auf der Judomatte ausprobieren. Auf die Frage: „Was ist ID-Judo?“, konnte keiner der Anwesenden eine Antwort geben. „Ich möchte Euch ein Bewusstsein schaffen, verschiedene Handicaps im Judo einmal selbst zu erfahren um daraus Rückschlüsse zu ziehen, was Judo mit Einschränkungen bedeutet!“, so der Integrationsbeauftrage BJV, München 1a, Peter Franz. Zuerst wurden spielerisch Bewegungen mit einer Musikuntermalung eingebracht. Hierbei sollten verschiedene Töne erkannt und darauf reagiert werden. Anhand einer Polonaise erhielten zwei Gruppen den Auftrag auf Kommando zu reagieren. Die Verwirrung war groß, als die Ansagen in einer Fremdsprache erfolgte. Die Simulation einer geistigen Behinderung bedarf viel Kreativität. 

Weiterlesen

E-Mail

Flächendeckende Fortbildungsoffensive: PsG

Der Bayerische Judo-Verband hat seine flächendeckende Fortbildungsoffensive zum Thema "Prävention vor sexualisierter Gewalt" gestartet! "Unser Ansatz ist klar - wir wollen im gesamten Sportfachverband für dieses Thema sensibiliseren und so einen Beitrag zum Jugendschutz und Qualität in unseren Sportvereinen beitragen!" erläutert Geschäftsführer Florian Ellmann das zugrundeliegende Konzept. 

Weiterlesen

E-Mail

Silberne Ehrennadel für Cayan Kaya

Ehrung

Cayan Kaya vom TSV München Ost erhält vom BJV die silberne Ehrennadel mit Urkunde überreicht. Bei der DJB Trainerweiterbildung Inklusion in der Eliteschule des Sports, München, wurde vom Integrationsbeauftragten BJV, München 1a, Peter Franz im Rahmen von 75 Anwesenden die Ehrung durchgeführt. Sichtlich überrascht konnte der Teilnehmer der Veranstaltung die Ehrung entgegen nehmen.

Weiterlesen

E-Mail

Unsere Sponsoren: