Neue Zusammensetzung der KR-Kommission des BJV

Nach vielen Jahren sind einige personelle Veränderungen in der Kampfrichterkommission des BJV vorgenommen worden. Nach dem Rücktritt von Franz Haban vor geraumer Zeit und in Anbetracht einer neuen Amtszeit des Referenten und seines Stellvertreters von vier Jahren war eine Anpassung erforderlich.

Nach sehr vielen Jahren als stellvertretender KR-Referent und Mitglied der KR-Kommission wird Ludwig Tradler der neuen Kommission nicht mehr angehören. Ludwig war für die Ausbildung und Entwicklung der heutigen Führung durch Bernd Röder und Hinnerk Hagenah sowie zahlloser anderer KR in ganz Bayern maßgeblich verantwortlich. Ludwig wird auch weiterhin als KR-Obmann Oberbayerns, als Beobachter und als Kampfrichter dem Ressort aktiv verbunden bleiben. Vielen Dank für die bisher geleistete Arbeit und auf weiterhin unverändert sehr gute Zusammenarbeit!

Die zweite Person, die der neuen KR-Kommission nicht mehr angehören wird, ist Professor Matthias Kolonko. Matthias ist der zentrale Macher und Programmierer hinter dem Bayerischen Kampfrichter Administrations System (KRAS), dem ersten System dieser Art, welches mittlerweile oft eingesetzt und kopiert wurde. Als Mitglied der KR-Kommission hat er das Ressort in Fragen der IT und der Weiterentwicklung hier sowie bei der Ausbildung wesentlich unterstützt. Auch Matthias wird im KR-Wesen als KR-Obmann von Schwaben, Beobachter und Bundeskampfrichter aktiv bleiben. Vielen Dank auch an Matthias für die geleistete Arbeit und auch hier freue ich mich auf eine unverändert sehr gute Zusammenarbeit.

Die neue Kommission besteht aus den folgenden sieben Personen:

  • Hinnerk Hagenah (KR-Referent)
  • Bernd Röder (stellvertretender KR-Referent)
  • Alexander Berger (Talentförderung)
  • Martin Jung (Digitalisierung)
  • Manuela Kohlhofer (bayerische Ligen)
  • Bianca Mederer (Einteilung Gebiets- und Landesmeisterschaften)
  • Ingrid Zeilinger (Öffentlichkeitsarbeit)

Eine vollständige Aufstellung der Aufgaben kann dem Geschäftsverteilungsplan des BJV entnommen werden. Zur Erinnerung sei noch mal darauf hingewiesen, dass alle Mitglieder der KR-Kommission bei Anwesenheit in einer Judohalle des BJV egal in welcher Funktion jederzeit für alle KR beratend zur Verfügung stehen. Alle Mitglieder der KR-Kommission müssen bei groben Fehlentscheidungen jederzeit auch ohne Anfrage durch die KR korrigierend eingreifen. Das Votum der Kommission ist bindend. Jedes Kommissionsmitglied muss bei Anwesenheit in der Halle unterstützend aktiv werden, wenn eine Meisterschaft organisatorisch von KR-Seite nicht befriedigend läuft. Ich danke den ausgeschiedenen Mitgliedern der KR-Kommission nochmals für ihren Einsatz und ihre wertvolle Arbeit. Ich blicke voller Freude auf eine genau so gute und erfolgreiche Arbeit in die Zukunft mit der neu aufgestellten KR-Kommission.

Text: Hinnerk Hagenah

E-Mail

Unsere Sponsoren: