Botschaft als Symbol für den Frieden

Auch wenn bereits einige Aktionen laufen, in denen sich Personen individuell einbringen ebenso wie Vereinsaktionen, wollen wir eine gemeinsame Aktion für den Frieden starten. Anlass der Friedensaktion ist zwar der Kriegsakt in der Ukraine, aber wir wollen gleichermaßen diese Aktion nicht auf diesen Bereich reduzieren, sondern dies zum Anlass nehmen eine Aktion für den Frieden im Allgemeinen zu starten. Es gibt mehr als einen Krieg auf dieser Welt und wenn wir uns auch dem Kampf gegen Drogen stellen, dürfen Kriege wie der Drogenkrieg in Mexiko nicht vergessen werden oder aber auch die nach wie vor angespannte Lage in Afghanistan oder Syrien und viele weitere.

Da Angst, Macht und Gewalt  eine Rolle spielen wollen wir ein Zeichen des Friedens in die Welt senden. Es ist daher geplant mit allen Beiträgen von Euch eine Collage zu erstellen, um diese als Botschaft zu fixieren und in die Welt zu schicken und damit unser Judo-Prinzip des gegenseitigen Wohlergehens zu unterstreichen und in diesem globalen Friedensprozess unseren möglichen Beitrag zu leisten.

Dazu benötigen wir Bilder von Euch als Verein mit einer kleinen Geste für den Frieden. Sei es ein Gruppe, die eine Botschaft übermittelt oder eine Botschaft darstellt, sei es eine Faltaktion von Papier Kranichen als Zeichen des Friedens oder aber der Versuch eine Friedenstaube aus Judoka zu formen – es gibt keine Limits.

Lasst uns eure Bilder bis zum 09.04. zukommen! Wir versuchen daraus eine nachhaltige Friedensbotschaft in Form einer Collage von allen teilnehmenden Vereinen des BJV zu erstellen. Die Bilder, am besten als jpg mit guter Auflösung schickt ihr an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Durch Zusendung stimmt ihr zu, dass Euer Bild verwendet werden darf. Bitte auch angeben welchen Verein oder welche Gruppe ihr vertretet und einen Einzeiler oder ein paar Stichworte zur Aktion bzw. Intention, damit wir das besser einbauen können.

Das Ganze wirkt natürlich nur, wenn viel mitmachen. Daher würden wir uns sehr freuen wenn ihr dabei seid und wir gemeinsam eine Botschaft des Friedens senden können.

Text: Wolfgang Fanderl

Bild: Lisa Fanderl

E-Mail

Unsere Sponsoren: