Einführung Zirkeltraining

Wie wir alle wissen ist für Wettkampf-Judo auf höherem wie auch höchstem Niveau neben der judospezifischen Ausbildung die physische Entwicklung unserer Athleten eine entscheidende Komponente auf dem Weg zum Erfolg. Wir wollen im Folgenden einige Beispiele aufzeigen, die neben dem klassischen Kraft- und Ausdauertraining entscheidende Leistungsvoraussetzungen für die unglaublich komplexe Sportart JUDOschaffen können.

Es muss ausdrücklich darauf hingewiesen werden, dass die dargestellten Beispiele eine Ausbildung der Grundlagen-Ausdauer nicht ersetzen, sondern nur darauf aufbauend ergänzen können. Genauso verhält es sich bzgl. einer klassischen Ausbildung der motorischen Hauptbeanspruchungsformen Kraft, Koordination und Beweglichkeit.

Wir haben versucht Übungen darzustellen, die mit Utensilien, wie sie in jeder Sporthalle zu finden sind durchzuführen sind, oder mit Kleingeräten, die sich für judo-spezifisches Training sehr eignen und nicht allzu kostenintensiv sind. Die Trainingsformen sind Bestandteil der täglichen Trainingsarbeit der Bundeskaderathleten am Bundesstützpunkt München.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Ausprobieren, Schwitzen und vermutlich auch Muskelkater. Der QR Code führt euch direkt zur Übersicht der unterschiedlichen Zirkel! 

Ralf Matusche, Bundesstützpunktleiter München

E-Mail