Prüfungswesen Danprüfungen

Die Anmeldung zur Danprüfung erfolgt ab sofort vollständig elektronisch incl. der Bezahlung. Das bietet für Prüflinge und den Verband nur Vorteile:

  • Prüflinge sehen sofort, ob noch Plätze am gewünschten Prüfungstermin frei sind; die Buchung garantiert die Teilnahme
  • Der fehlerträchtige manuelle Übertrag der Daten entfällt
  • Die Vorbereitung der Prüfung, z.B. Erstellung der Prüfungslisten wird erleichtert

Verfahren:

  1. Auswahl der Danprüfung im Terminkalender https://www.bayernjudo.de/termine-menue
  2. Link zur Meldung ist in der Ausschreibung
  3. Ermittlung der für die Prüfung nötigen Zeiteinheiten (s.u.)
  4. Buchung der Zeiteinheiten und ggf. Prüfungsabschluss
  5. Eingabe der relevanten Daten (bisher auf Meldeblatt)
  6. Bezahlung
  7. Bestätigung mit Tickets für die Zeiteinheiten wird per email verschickt

Achtung:

  • Es sind weiterhin Unterschriften von Verein, Bezirksprüfungsbeauftragtem und einem Mitglied des Danprüferteams nötig; diese werden weiterhin auf dem Meldeblatt (vereinfachte Version in Arbeit) erfasst und müssen zur Prüfung vorgelegt werden.
  • Schon eingegangene Anmeldungen zu Prüfungen im Dezember werden automatisch übertragen und müssen nicht nochmal erfolgen; Rechnungen werden zugeschickt.

Gebühren und Storno:

Im Rahmen der Umstellung werden auch die Gebühren für Danprüfungen angepasst. Diese sind in Summe kostenneutral, richten sich aber jetzt strikt nach dem benötigten Zeitaufwand bei der Prüfung. Dieser wird durch eine Anzahl Zeiteinheiten ausgedrückt (s.u.). In manchen Fällen wird es damit billiger, in anderen Fällen teurer. Beispiele:

  • Dan Kata jetzt 25,- Euro (bisher 30,- Euro)
  • Dan Technik (1.Dan) jetzt 75,- Euro (bisher 80,- Euro)
  • Komplettprüfung 1. Dan jetzt 100,- Euro (bisher 80,- Euro)
  • Prüfungsgebühr (Urkunde & Prüfungsmarke) jetzt 32,-€

Kurzfristige Abmeldungen von Danprüfungen verursachen erheblichen Aufwand und Kosten. Deswegen ist eine Stornierung nach dem Meldeschluss nicht mehr möglich. Eine Stornierung bis zum Meldeschluss (ca. 4 Wochen vor der Prüfung) ist mit ärztlichem Attest weiterhin möglich; die Stornogebühr beträgt 10,- Euro. Dies gilt für die gebuchten Zeiteinheiten. Eine Stornierung der Prüfungsabschlussgebühr (Urkunde & Marke) ist grundsätzlich nicht möglich, die Buchung bleibt aber für einen erneuten Antritt gültig.

Zeiteinheiten bei der Danprüfung:

Jede Danprüfung besteht aus verschiedenen Prüfungsfächern. Diese sind unterschiedlich aufwändig und werden deshalb zur Demonstration am Prüfungstag sinnvoll zusammengefasst, z.B. beim 1. Dan

• Kata
• Stand, Anwendung Stand (Verkettungen und Konter), Vorkenntnisse Stand • Boden, Anwendung Boden, Vorkenntnisse Boden
• Übungsformen, Anwendung Stand (Spezialtechnik), Theorie

Diese Blöcke sind ungefähr gleich zeitaufwändig und werden deswegen mit je einer Zeiteinheit geplant (1 Zeiteinheit = 15 Minuten).

Bei höheren Dangraden gibt es teilweise weniger Prüfungsfächer, die Inhalte sind aber meist umfangreicher so dass dort pro Block teilweise 2 Zeiteinheiten veranschlagt werden.

Die Zahl der benötigten Zeiteinheiten kann aus folgenden Tabellen abgelesen werden:

Zeiteinheiten Erstantritt:

Kata

      Kata   Technik   komplett
1. Dan     1   3   4
2. Dan     1   4   5
3. Dan     1   5   6
4. Dan     1   6   7
5. Dan     2   4   6

 

Zeiteinheiten Wiederholung:

      Kata   Technik (1-2 Fächer)
1. Dan     1   1
2. Dan     1    
3. Dan     1   2
4. Dan     1   2
5. Dan     2   2

Fragen können an den Stellvertretenden Prüfungsreferenten Jochen Haucke (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) gerichtet werden.

 

Weiterhin ist zu beachten:

  • Die Prüflinge sollten sich mit der Prüfungsordnung (PDF), dem Begleitskript (PDF)und den Danhinweisen (PDF) vertraut machen.
  • Die Anmeldung zur Danprüfung erfolgt nur noch online (das Meldeblatt mit den Unterschriften muss zur Danprüfung mitgebracht werden). Dazu wurde ein Infoblatt in den Downloadbereich eingestellt.
  • Die Danprüferhilfe (PDF) und Prüfungsformulare (PDF) können nicht nur den Danprüfern sondern auch den -prüflingen bei der Vorbereitung helfen. Außerdem ist für die Vorkenntnisse Stand die Gokyo (PDF) und die Vorkenntnisse Boden eine Zusammenstellung der Kyutechniken (PDF) relevant.

    WICHTIG: Es werden Judoka nur noch zur Danprüfung zugelassen, wenn sie die Voraussetzungen erfüllen (sh. Grundsatzordnung oder Danhinweise). Das heißt u.a. ein Kampfrichterlehrgang (ab 18 Jahre) oder Wettkampferfolge. Diese Wettkampferfolge müssen durch den Eintrag der gewonnenen Kämpfe / Punkte in der Wettkampferfolgskarte (PDF) nachgewiesen werden. Die Vorlage von Urkunden oder Wettkampflisten (wie in der Übergangszeit 2006 zugelassen) genügt nicht mehr. Eine Wettkampferfolgskarte ist zu führen – egal ob auf höchster Ebene oder darunter gekämpft wird.

  

Danprüferteam Bayern

Die Mitglieder des Danprüferteams Bayern stehen als Ansprechpartner für alle Dan-Anwärter zur Verfügung. Hierzu kann sich jeder Judoka mit den Teammitgliedern in Verbindung setzen. 

 

Ansprechpartner Kata

Neben den Mitgliedern des Danprüferteams haben sich folgende Judoka als kompetente Ansprechpartner für die jeweilige Kata zur Verfügung gestellt. Diese sind auch berechtigt die Unterschrift für das Teilfach Kata auf dem Meldeblatt zur Danprüfung zu leisten.

Drucken E-Mail

Termine im Prüfungswesen:

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Unsere Sponsoren:

© 2019 - Bayerischer Judo-Verband e.V. - Impressum

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.