Choi-Seoi-Nage - Eduard Trippel

Wettkampfvariante - von außen eingedrehter Seoi-nage

 

Knackpunkte:

  • Kenka-yotsu (rechts gegen links) Auslage
  • Uke hat am Rever gegriffen, Tori greift unter Ukes Arm am Rever
  • Tori verschafft sich Platz, indem er die Reverhand "peitschenartig" bewegt
  • er greift mit seiner zweiten Hand an Ukes Kragen, oberhalb seiner ersten Hand
  • Tori dreht sich neben Uke "ein", bis er nach hinten blickt
  • der Kontakt an der Schulter darf nun nicht mehr unterbrochen werden und der Zug geht gerade nach hinten-unten

Video mit der Erklärung der Teilschritte

Demonstration des Choi-Seoi-nage

Trainingsvideo von Eduard Trippel zum Choi-Seoi-nage

 

Übungsideen

Erwerbstraining

  • Kumi-kata Training - Kampf um den "Untergriff" bei Kenka-yotsu
  • einarmiges Partner bewegen/peitschen - Uke wird mit dem Revergriff von Uke (gegen dosierten Widerstand) auf der Matte bewegt
  • Wiederholung von Morote-Seoi-nage
  • Fallschule rückwärts über ein Hindernis

Technikverbesserung/-anwendung und variable Verfügbarkeit:

  • Griffkampfrandori
  • Auslagenrandori (Kenka-yotsu)
  • vorbereiten mit De-Ashi-barai bzw. Ko-soto-gari/gake

 

Choi-Seoi-nage- im Wettkampf

Eduard Trippel:

Eduard Trippel war bei den Olympischen Spielen 2020 der erfolgreichste deutsche Judoka. Er gewann Silber im Einzelwettbewerb (-90kg) und ie Bronzemedaille mit dem deutschen Team. Sein von seiner Intuition geprägter Judostil zeichnet sich durch immer wieder neue, der Situation angepasste, Judotechniken aus.

 

 

 

E-Mail

Unsere Sponsoren: