Machen wir das die Woche nochmal - Kata im BJV Sommercamp

 

Das BJV Sommercamp der U15 ist bekannt für seine qualitative Vielfalt. Da darf Kata natürlich nicht fehlen. Die BJV Kata-Beauftragte Heike Betz hat es sich daher auch nicht nehmen lassen, der Einladung zu folgen, in diesem Jahr den Jugendlichen das Thema Kata näherzubringen.

Dabei konnten die Jugendlichen in der ersten Einheit erfahren, wozu Kata als geschlossene Übungsform gut sein kann. Durch das gemeinsame Erarbeiten diverser technischer Elemente, die in Form gebracht wurden, konnten die Jugendlichen lernen einzuordnen, dass Kata wesentlich mehr ist als nur ein Teilfach für eine Gürtelprüfung. 

In der zweiten Einheit wurde der Freestyle Ansatz der Kata vorgestellt, bei dem Teams von 2-6 Judoka eine gemeinsame technische Demonstration entwickeln und vorstellen können. Diese Variante wird auch dieses Jahr bei den Bayerischen Kata Meisterschaften angeboten und vielleicht haben ja einige der Teilnehmer Lust bekommen, ihre selbst entwickelte Kata dort im Team zu präsentieren.   

Ein junger Teilnehmer des BJV Camps in Inzell war nach der Kata-Einheit so begeistert, das er eben die Frage freudig gestellt hat: “Machen wir das diese Woche noch einmal”

 

Text: Heike Betz

Bilder: Heike Betz/Nick Cariss 

E-Mail

Unsere Sponsoren:

© 2022 - Bayerischer Judo-Verband e.V. - Impressum | Datenschutz