Jugendvollversammlung 2021

Die Jugendleitung des Bayerischen Judoverbandes neu aufgestellt.

Nach 16-monatiger Verschiebung aufgrund der Corona-Einschränkungen fand am 24. Juli 2021 die Jugendvollversammlung des BJV in Ingolstadt in Präsenzform statt. Es waren insgesamt 35 Personen anwesend, unter anderem 2 Verbandsjugendleiter, 8 Bezirksjugendleiter und Elisabeth Grünewald als Vertreterin des Präsidiums. Leider hat die Idee junge Menschen für die Jugendarbeit im Verband zu begeistern und sie mit auf die Jugendvollversammlung zu nehmen und damit für seinen Verein 2 Stimmen zu haben noch nicht den Erfolg gebracht, den man erwartet hätte. Insgesamt lag die Stimmenzahl bei 28.

Die Verbandsjugendleitung berichtete ergänzend über die Wertschätzung im Ehrenamt, über den Aufbau der Schnittstellen zu den anderen Ressorts, die Erfolge im Wettkampfbereich, den Trainerstab mit Altersklassenzuteilung und über die verbesserte Kommunikation mit den Bezirksjugendleitern und der Jugendleitung. Die AG Struktur hat u.a. eine neue Satzung für den BJV erstellt, mit dem Ziel, den Verband moderner und schlanker aufzustellen, die bei der Mitgliederversammlung am 02.10.2021verabschiedet werden soll. Die Verbandsjugendleitung erarbeitete eine neue vorläufige Jugendordnung, auf Basis und Grundlage der neuen Satzung. Die Jugendvollversammlung ist das Organ, das mit einer 2/3 Mehrheit über die Änderung der Jugendordnung entscheidet. Das in Kraft treten dieser neuen Jugendordnung erfolgt erst, nach der möglichen Beschlussfassung der neuen Satzung beim Verbandstag und mit Eintrag ins Vereinsregister. Bis dahin behält die bisherige Jugendordnung weiterhin ihre Gültigkeit. Es mussten deshalb zwei Wahlgänge durchgeführt werden, nach der bisheriger und nach der neuen Jugendordnung. Die neue vorgestellte Jugendordnung wurde mehrheitlich angenommen.

Die BJV Jugendleitung wurde nach der bisherigen Jugendordnung in allen Positionen einstimmig ohne Gegenstimmen für die nächsten 2 Jahre gewählt und nach neuer Ordnung (Positionen in Kursiv) mit einer Gegenstimme für die nächsten 4 Jahre unter Vorbehalt gewählt.

Jugendreferent Sport/Präsidium / Vizepräsident Jugend: Jochen Heruth

Jugendreferentin Sport / Ressortleiterin: Gaby Nürnberger

Jugendreferent Sport/Bildung /stellv. Ressortleiter: Jonas Ludwig

Stellv. Jugendreferentin / Jugendreferentin: Soraya Ali-Akbarian

Stellv. Jugendreferent / Jugendreferent: Mark Wettstein

Stellv. Jugendreferentin / Jugendreferentin: Jennifer Skroblin

Schulsportreferentin: Stefanie Dippold

Ein herzliches Dankeschön ging an Michael Frank, unseren ehemaligen Schulsportreferent, an Marcelino Rüth als ehem. Bildungsreferent und Jugendreferent und an Oliver und Pamela Bickendorf als ehem. Stellv. Jugendreferenten und Bildungsreferentin.

Das Juniorteam wählte bereits zwei Jugendsprecher, Theresa Lutter und Tobias Seiffert, die von der JVV bestätigt wurden.

Zum Abschluss wurde ein Antrag aus Mittelfranken bezüglich neuer Ideen über den Modus und Durchführung der Meisterschaften in der U 18 vorgestellt und darüber zur Diskussion freigegeben. Da über diesen vorgelegten Antrag nicht 1:1 abgestimmt werden konnte, wurde dieser umformuliert, die Versammlung erteilte der neuen Verbandsjugendleitung in Zusammenarbeit mit den Bezirken den Auftrag, diese Ideen aufzunehmen und davon ein Konzept zu erarbeiten, über einen neuen Modus für die Meisterschaften in der U18.

Insgesamt war es eine gelungene und harmonische Veranstaltung, die neue Verbandjugendleitung freut sich auf die Zusammenarbeit.

Text: Gaby Nürnberger
Fotos: Jennifer Skroblin

 

 

E-Mail

Unsere Sponsoren: