Kampfrichterfortbildung D, E, J

am . Veröffentlicht in Verbandsnachrichten Kampfrichter

Von 08.-10.02.2019 trafen sich Kampfrichter aus ganz Bayern in der Sportschule Oberhaching zur jährlichen Fortbildung.

Geleitet wurden die drei Tage vom Kampfrichterreferenten Hinnerk Hagenah, dem stellvertretenden Kampfrichterreferenten Bernd Röder und KR-Kommissionsmitglied Franz Haban. Da derzeit die Vorbereitung auf die Olympiade 2020 in Tokio läuft, gab es keine neuen Regeländerungen. Jedoch wurden die bestehenden Regeln genauer definiert und festgelegt, wie sie auszulegen und umzusetzen sind.

Am Freitag wurde mit einem interessanten Theorieteil begonnen, der aus Gruppenarbeiten bestand. Am Samstag wurden im theoretischen Teil die Auslegungen der bestehenden Regeln besprochen und im anschließenden praktischen Teil, welcher in gewohnter Weise von Franz Haban geleitet wurde, erläutert und umgesetzt.

Am Samstag sowie am Sonntag wurden Videosequenzen mit unterschiedlichen Wettkampfszenen bewertet und so das Erlernte angewendet. Am Sonntag endete dann der für alle gelungene und gewinnbringende Lehrgang nach einer letzten theoretischen Einheit.

Trotz des umfangreichen und durchaus fordernden Lehrgangsprogramms kamen auch die Geselligkeit und der Spaß nicht zu kurz. So konnte man sich in der Sauna und dem Schwimmbad der Sportschule erholen und die Abende beim Chinesen, in gemütlicher Runde bei einer Goaßn-Maß und der ein oder anderen Partie Billard ausklingen lassen.

Text: Manuel Sencar, Bild: Ludwig Tradler