BJV-Kampfrichterfortbildung B+C

am . Veröffentlicht in Verbandsnachrichten Kampfrichter

Am Wochende des 01. Februar 2019 fand der jährliche Kamprichterfortbilungslehrgang für alle Kampfrichter der Stufen B und C statt.

Wie jedes Jahr wurden die zwei Wochen zuvor beschlossenen Regeländerungen, - anpassungen, - neuauslegungen bzw. -klarstellungen von Bundesebene an die bayrischen Kampfrichter weitergegeben.

Sehr professionell aber auch unterhaltsam und mit Spaß an der Sache vermittelten die Referenten Klaus Pfaffl, Bernd Röder und Hinnerk Hagenah die teils nicht ganz einfachen Inhalte. Franz Haban übernahm die fachmännische Leitung auf der Judomatte und veranschaulichte den theoretischen Stoff sehr gut, ging auf Feinheiten ein und erklärte Interpretationen sowie Regelauslegungen. Auch die Möglichkeit selbst auszuprobieren und Fragen direkt auf der Matte zu klären half dabei alles neue nochmal zu vertiefen.

Die Referenten hatten auch dieses Wochenende wieder viele Wettkampfszenen zum direkten Üben dabei, welche teils viel Diskussionsstoff boten und Erklärungsbedarf aufzeigten. Diskutiert und ausgetauscht wurde sich auch während der Freizeitaktivitäten wie dem abendlichen Schwitzen in der Sauna, dem gemeinsamen Essen beim Chinesen sowie dem gemütlichen Beisammensein unten im Kellerstüberl. Diese werten den Lehrgang in Oberhaching immer sehr auf, schweißen die Kamprichter aus allen Bezirken zusammen und sorgen für eine unglaublich gute Gruppendynamik und Diskussionskultur. Insgesamt also eine sehr informative aber auch unterhaltsame Veranstaltung dank super Referenten und netten Kolleginnen und Kollegen und somit jedes Jahr wieder einen Besuch wert.

Text: Alexander Fischer, Bild: Dirk Matiack