Deutsche Meisterschaften in Stuttgart

Am Wochenende finden die Deutschen Meisterschaften in Stuttgart statt. DJB Sportdirektor Dr. Ruben Goebel stellte in Interviews die Bedeutung der nationalen Titelkämpfe heraus,

nur einige Sportlerinnen und Sportler sind bei der IJF World Tour in TelAviv unterwegs um ihre Startplätze für die olympischen Spiele in Tokyo zu sichern. Ansonsten sind, abgesehen von verletzten Bundeskadern, alle Leistungsträger in Stuttgart auf der Matte. Das lässt auf spannende Kämpfe hoffen, schließlich möchte sich auch der Nachwuchs präsentieren und für künftige Aufgaben in Stellung bringen.

"Das bayerische Team ist stark vertreten. Wir freuen uns darüber, dass wir mit der bayernjudo-Teamline auftreten können und mit IpponGear einen tollen Ausrüster gefunden haben. Für unser Marketing im Landesverband ist es nun wichtig, dass wir es gemeinsam schaffen viel Content in den sozialen Medien über dieses Wochenende zu generieren!" stellt Geschäftsführer Florian Ellmann heraus. "Wir wünschen in erster Linie jedoch allen Sportlerinnen und Sportler, Heimtrainern, Landestrainern und BSP-Trainern ein erfolgreiches Wochenende in Stuttgart und hoffen auf starke bayerische Resultate!"

Die Wettkämpfe werden live auf Sportdeutschland.tv übertragen!

Zeitplan der Deutschen Meisterschaften

Samstag, 25. Januar 2020

Frauen -48, -52, -78, +78 kg
Männer -60, -66, -100, +100 kg

9:30 Uhr Vorkämpfe und Trostrunde
ca. 15:30 Uhr Eröffnung
ca. 16:00 Uhr Medaillenkämpfe und Siegerehrung

Sonntag, 26. Januar 2020

Frauen -57, -63, -70 kg
Männer -73, -81, -90 kg

9:30 Uhr Vorkämpfe und Trostrunde
ca. 16:00 Uhr Medaillenkämpfe und Siegerehrung

Bild: WJV

Drucken E-Mail

Unsere Sponsoren:

© 2019 - Bayerischer Judo-Verband e.V. - Impressum

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.