Danvorbereitung für höhere Dangrade (ab 3. Dan)

Um Prüflinge für höhere Dangrade (ab 3. Dan) besser in ihrer Vorbereitung zu unterstützen führen wir ab sofort folgende Neuerung ein: wir möchten jedem Judoka, der sich auf eine Prüfung ab 3. Dan vorbereitet, einen individuellen ‚Paten‘ zuteilen. Diese Paten sind ausgewählte Danprüfer, die jeweils (mindestens) den angestrebten Dangrad selbst durch Prüfung erworben haben. Sie sollen als erste Ansprechpartner fungieren und idealerweise alle auftretenden Fragen direkt beantworten können. Zu speziellen Themen können sie ggf. weitere Experten vermitteln.

Prüflinge, die eine Prüfung ab 3. Dan angehen wollen, melden sich idealerweise am Beginn der Vorbereitung bei Jochen Haucke (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und Steffen Eckstein (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Wir teilen euch dann eure individuellen Paten zu, die ihr dann direkt ansprechen könnt. Die Initiative soll dabei von den Prüflingen ausgehen; eure Paten unterstützen euch gerne, werden aber warten bis ihr auf sie zukommt.

Das Angebot der Paten soll die weiterhin angebotenen Danvorbereitungslehrgänge ergänzen. Da es für höhere Dangrade nur zwei spezielle Lehrgänge gibt (im ersten Halbjahr das Kataseminar und im 2. Halbjahr den Lehrgang 3.-5. Dan) und das Programm der höheren Dangrade mehr Freiheiten bietet, scheint uns aber eine individuellere Betreuung sinnvoll. Wir hoffen, damit (noch) mehr Judoka zu einer erfolgreichen Danprüfung begleiten zu können.

Wir bitten auch alle Judoka, die sich aktuell auf Prüfungen ab 3. Dan vorbereiten, sich zur Sicherheit (nochmal) bei uns zu melden, nicht dass wir jemanden übersehen.

Jochen Haucke (Prüfungsreferent) und Steffen Eckstein (Stv. Prüfungsreferent)

E-Mail

Unsere Sponsoren: