Reporting zur Gesamtvorstandssitzung V/2018

am . Veröffentlicht in Verbandsnachrichten Präsidium

Am 02.12.2018 fand im Anschluss an in die verbandsinterne Fortbildung in der Sportschule Oberhaching die Sitzung des Gesamtvorstandes statt. 

Neben der weitergeführten Diskussion zu Punkten aus der vorangegebenen Sitzung wurde u.a. der Qualifikationsmodus zur den Deutschen Pokalmeisterschaft Meisterschaften der Frauen und Männer geändert. Nachdem der bisherige Modus durch DJB Ranglistenturniere und Auswerten einer Verbandsrangliste nicht mehr den gewünschten Mehrwert erzeugen, wurde beschlossen, dass künftig die Erst- und Zweitplatzierten jeder Gewichtsklasse auf den Bayerischen Meisterschaften ihr Startrecht für die nationale Pokalmeisterschaften erwerben. 

Zudem wurde zur Verbesserung der internen Kommunikation zwischen Präsidium, Gesamtvorstand und Athleten die Einführung von Athletensprechern beschlossen. Künftig werden insgesamt vier Sportler die Interessen der Athleten vertreten und in Diskussionen mit den Verbandsgremien einbezogen sowie über aktuelle Entwicklungen informiert. Diese Maßnahme soll zur Transparenz in Entscheidungsprozessen beitragen.

Zudem wurde Michael Vistein zum  IT-Beauftragten und Gerhard Fleißner zum Beauftragten für Ehrungsangelegenheiten ernannt. 

Die nächste Sitzung des Gesamtvorstandes findet Anfang Februar statt und wird schwerpunktmäßig die Verabschiedung des Haushaltes für das Kalenderjahr 2019 beinhalten. 

 

Text: Florian Ellmann