Ehrenmedaille für besondere Verdienste um den Sport

Am 21.05.2022 wurde Manfried Steiert die „Ehrenmedaille für besondere Verdienste um den Sport in Bayern“ im marinaforum in Regensburg von Bayerns Innen- und Sportminister Joachim Herrmann verliehen.

Neben seiner unermüdlichen, langjährigen Trainertätigkeit leitet Manfried Steiert bereits seit über 20 Jahren die Judo-Abteilung des TSV Lindau 1850 e.V. Aber auch im Bezirk Schwaben ist er kein Unbekannter. Nach einigen Jahren als Vorsitzender des Rechtsausschusses im Bezirk Schwaben übernahm er 2017 den Bezirksvorsitz.

Darüberhinaus wird ihm attestiert, immer ein offenes Ohr für seine Judoka zu haben. Er versucht, alle Fragen und Probleme im persönlichen Gespräch zu klären, ist überall dabei und hinterlässt nur positive Spuren. Er organisiert und leitet Turniere in Lindau, veranstaltet mit seinem Team zahlreiche Lehrgänge und leistet in der Jugendarbeit mit Breitensportmaßnahmen, Vorführungen sowie Fahrten zu und Betreuung bei Lehrgängen und Wettkämpfen einen außerordentlich wertvollen Beitrag für Judo im Bezirk Schwaben.

In seiner Festansprache sagte Joachim Herrman, dass gerade in der Pandemie oft nur ein eingeschränkter Sport- und Vereinsbetrieb möglich gewesen sei. Dadurch seien die Verantwortlichen in den Sportvereinen mehr denn je gefordert gewesen, das Vereinsleben mit ihrem unermüdlichen Einsatz und Engagement aufrecht zu erhalten. „Ihre Ausdauer und Umsichtigkeit, Ihr Mut und Ihre Entschlossenheit waren Garant dafür. Dank Ihnen können wir heuer wieder zu unserem gewohnten, geregelten und geliebten Vereinsleben zurückkehren!“, so Herrmann.

 

Bild: BayStMI

E-Mail

Unsere Sponsoren: