Präsidiumssitzung in neuer Besetzung

Am 9.Oktober 2021 fand in Leidersbach nach Einladung des neuen Präsidenten Klaus Richter die 3. Präsidiumssitzung mit dem neu gewählten Präsidium statt. 

Inhaltlich galt es hierbei intern die neue Aufgabenverteilung zu besprechen. Hierbei wurden die Vorschläge der Verteilung innerhalb des Präsidiums in die Geschäftsordnung eingearbeitet und die Aufgaben auch nach Interessen und Stärken neu aufgeteilt. "Es wurde klar, dass durch die neue Satzung auch strukturell viel Arbeit auf uns zu kommt! Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Personen, die bei Überarbeitung und Eintragung nun ihren Beitrag leisten und den BJV hierbei unterstützten" erklärt Präsident Klaus Richter. 

Diese Vorschläge gehen nun an den Gesamtvorstand, um die Ordnung entsprechend zu beschließen. "Die Ressortleiter werden nun aufgefordert bis Mitte November ihre eigenen Tätigkeitsbereiche entsprechend anzupassen, sodass die Ordnung zur Vorstandssitzung am 27./28.November 2021 dann abgestimmt werden kann" erläutert Florian Ellmann den weiteren Ablauf. Hierbei sollen auch die Rollen der Beauftragten in das Dokument aufgenommen werden, ebenso wie die Regelungen zur künftigen Wahl der Ressortleiter aus den Ressorts heraus. 

Zur Sitzung am 27. und 28.11.2021 wird nach Ingolstadt eingeladen, um dann den neuen Arbeitsmodus und die Ziele des Präsidiums zu präsentieren und mit den Ressortleitern und Beauftragten in entsprechenden Kleingruppen gemeinsam an der Jahresplanung und Umsetzung von Maßnahmen und Ideen im Kalenderjahr 2022 zu arbeiten. 

Ein Augenmerk von vielen soll dann auf der Projektidee "Dein erster Schritt zum Schwarzen Gürtel" liegen, das im Zuge einer möglichen Änderung des Graduierungssystems ein großes Potential für Mitgliederneugewinnung beinhaltet und aktuell beim Staatsministerium beantragt wird. 

Das Protokoll zur Präsidiumssitzung kann hier heruntergeladen werden. 

Text: Florian Ellmann

E-Mail

Unsere Sponsoren: