Flächendeckende Fortbildungsoffensive: PsG

Der Bayerische Judo-Verband hat seine flächendeckende Fortbildungsoffensive zum Thema "Prävention vor sexualisierter Gewalt" gestartet! "Unser Ansatz ist klar - wir wollen im gesamten Sportfachverband für dieses Thema sensibiliseren und so einen Beitrag zum Jugendschutz und Qualität in unseren Sportvereinen beitragen!" erläutert Geschäftsführer Florian Ellmann das zugrundeliegende Konzept. 

Um auf möglichst breite Akzeptanz zu stoßen bietet der BJV diese erste Qualifizierungsmaßnahme für seine Verbandsmitglieder kostenfrei an. Es sollen Trainer, Funktionäre, Judoka und natürlich auch Eltern dieses erste Angebot nutzen. "Flächendeckend - das bedeutet, dass wir uns schon 1000  Zertifizierungen erhoffen!" so Ellmann weiter. Durch die Online-Variante mit komplett freier Zeiteinteilung und Arbeiten im eigenen Tempo und Rhythmus soll so ein niederschwelliger Zugang ermöglicht werden. In einem weiteren Schritt sollen dann die Ansprechpartner PsG der Vereine, die auch Voraussetzung zum Qualitätssiegel TOP-Verein sein, noch spezieller auf Präventions- und insbesondere Interventionsschritte mit anderen Fortbildungsformaten geschult werden. 

Über folgenden Link könnt ihr euch anmelden und bekommt dann kurzfristig die Zugangsdaten zugestellt:

Hier geht es zur Anmeldung zur flächendeckenden Fortbildungsoffensive

E-Mail

Unsere Sponsoren: