Öffnungsschritte - Was können wir tun?

Bundes- und Landesregierung haben einen inzidenzbasierten Stufenplan veröffentlicht, der in einzelnen Schritte eine Öffnungsperspektive gibt. Wenngleich wir weiter mit der Sportpolitik in Kontakt sind um eine festen Trainingspartner über längeren. Zeitraum für zulässig zu erklären und sich dieses Modell bisher leider nicht bei den Entscheidungsträgern durchsetzen konnte, müssen wir den Blick nach vorne wenden! Eine landesweite Entscheidung wird nicht mehr möglich sein und somit auch keine einheitlichen Hygienekonzepte für die ersten Phasen, die eben je nach Inzidenzwert variieren können. 

Aus dem StmI kamen Signale, dass entsprechede Rahmenkonzepte durch das Ministerium erarbeitet werden sollen. Diese werden wir natürlich wieder für Judo anpassen und euch zur Verfügung stellen. Die DOSB Stufenplangrafik gibt anschaulich wider, was unter welchen Inzidenzen und zu welchen Zeitparametern möglich ist:

zu den Öffnungsperspektiven in verschriftlicher Form (BayStmI).  

In unserem Vereins- und Monatsnewsletter werden wir nun entsprechend nach den Phasen Möglichkeiten und Angebote für die Judovereine aufzeigen - auch das Online-Training wird, wenngleich in reduzierter Form, noch weitergeführt. 

 

Seid Judo! Bleibt Judo! Gemeinsam - jetzt mehr denn je! Danke für euren Einsatz vor Ort in den Vereine!

Für das Präsidium

Florian Ellmann (Geschäftsführer komm.)

 

E-Mail

Unsere Sponsoren: