Informationen aus dem Innenministerium und DJB

Veröffentlicht in Verbandsnachrichten Präsidium

Das Bayerische Innenministerium hat eine informative Übersichtsseite mit Frequently Asked Questions veröffentlicht. Unter folgendem Link findet ihr viele Fragen und Antworten zu den häufigen Problemstellungen in den Möglichkeiten der vorsichtigen Aufnahme des Sportbetriebs in den Vereinen. Einfach zum Punkt "Sport und Ehrenamt" scrollen. 

https://www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/faq/index.php

 

Auch der DJB war aktiv und hat Informationen und Materialien wie Hygienekonzepte zur Verfügung gestellt. So können die Vereine in ihrer Planung unterstützt werden. Bitte beachtet, dass die Bundesländer unterschiedliche Regelungen erlassen haben und daher nicht allgemein gültig und übertragbar sind. Die Verantwortung liegt hier bei den Abteilungsleitern und Trainern! 

https://www.judobund.de/aktuelles/detail/hajime-jetzt-gehts-wieder-richtig-los-4121/

 

Alle Maßnahmen sind nun erste Schritte in eine Aufnahme des Trainingsbetriebes. Das Judotraining wie bisher ist noch nicht freigegeben, aber im Außenbereich kann zumindstens in Kleingruppen bei Einhaltung aller Regelungen gemäß der vierte Hygieneverordnung ein individuelles Training angeboten werden. 

 

Drucken