Training als Para-Judoka

Woche des Sehens

Veröffentlicht in Verbandsnachrichten Inklusion

Die Woche des Sehens

Durch verschiedene Institutionen, Vereine, Verbände und Initiativen wurde auch dieses Jahr auf die - Woche des Sehens - hingewiesen. Der Deutsche Judo Bund stellt Referenten zu diesem Thema

und Para-Judo hat sich bei den paralympischen Sommerspielen seit 1988 für Männer und 2004 für Frauen etabliert. Dabei sind diese in der Vergangenheit besonders erfolgreich gewesen und werden durch den DBS mit der Bundestrainerin Carmen Bruckmann gesondert gefördert. Sollten sich bei Euch talentierte Judoka mit einer starken Seheinschränkung in Euren Reihen befindet meldet Euch bei Ihr. Wer sich über die sehr unterschiedlichen Beeinträchtigungen des Sehens informieren möchte, kann dies sehr anschaulich unter folgenden link:

 

www.woche-des-Sehens.de/filme

Bilder: Leon Petzoldt; DJB

Text: Peter Franz; Integrationsbeauftragter Judo München Ia

Drucken