Artikel & Berichte

Jubiläumslehrgang in Mittelfranken

Der diesjährige Doppellehrgang findet am 16. und 17.11.2019 in Baiersdorf statt. Anmeldung bis 4.11.2019 an Frank Christgau. Alle Details dazu finden sich in der Auschreibung hier.

Am Freitag Abend davor gibt es von 18:30 - 21:00 ein Bayernrandori mit Hendrik Schumacher. Ausschreibung hier!

Am Samstag kann dort auch das Fach Kata für die Kyuprüfung geübt und abgelegt werden. Alle Details dazu in dieser Ausschreibung.

Am Sonntag ab 10:00 wird für die Kleinen auch noch eine Judo Safari organisiert. Hier geht es zu dieser Ausschreibung.

Also ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm zum 10-Jährigen Jubiläum. 

 

Text: Florian Ellmann

Bild: DOSB

Drucken E-Mail

5 Länder Kata Workshop ein voller Erfolg

Der 5 Länder Kata Workshop mit dem angeschlossenen Kata Turnier wurde dieses Jahr am 28. und 29. September in Ravne na Koroškem (Slovenien) durchgeführt. Dabei glänzte Slovenien nicht nur als freundlicher und guter Gastgeber, sondern es wurde einmal mehr deutlich wie gut doch die Intention der ursprünglichen Initiatoren seinerzeit war, als der gemeinsame Workshop mit angeschlossenen Turnier ins Leben gerufen wurde. Das Format war von Anfang an darauf ausgelegt auch eine Plattform für absolute Neulinge zu bieten und sich dennoch gleich in einem Wettkampf testen zu können. Ebenso der länderübergreifende kontinuierliche Austausch der Verantwortlichen zu Spezialthemen. So wurde auch dieses Mal im Workshop intensiv diskutiert, um eine möglichst hohe Erklärungsgenauigkeit für alle herzustellen.

Neben einigen Kata-Neulingen waren natürlich auch „alte Hasen“ mit von der Partie wobei aber die Veranstaltung nie ihren Charme einer breitensportlichen Veranstaltung verloren hat. Die Teilnehmer der 5 kooperierenden Länder (Slovenien, Kroatien, Österreich, Schweiz und Bayern/Deutschland) konnten wieder viel von den jeweiligen Spezialisten aus den Kooperationsländern lernen. Die bayerische Kata-Beauftragte Heike Betz wurde von DJB Seite unterstützt durch Stefan Bernreuther, die beide ihre Expertise auf der Matte an die vielen interessierten weitegeben konnten.

Beim Turnier konnte das Team Deutschland in der Mannschaftswertung einen 3. Platz erreichen.

Birgit Weinmann/Helene Weinmann konnten in der Nage no Kata den zweiten Patz und in der Katame no Kata den 4. Platz erreichen.

Birgit Weinmann/Helga Faget-Prokopec holten in der Ju no Kata den 1. Platz und Heike Birner/Daniela Dussault den 3. Platz in der Nage no Kata. Dieter Langhorst und Sebastian Esser konnten sich den 1. Platz in der Katame no Kata sichern.

Text und Bild: Heike Betz

Drucken E-Mail

Judo Festival 2019 – tolle Stimmung und zufriedene Teilnehmer

Vom 03.10 bis 06.10.2019 fand das Judo Festival in der Sportschule Oberhaching statt. Der Bayerische Judo-Verband richtete dieses Großevent in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Judo-Bund aus. Mehr als 50 Workshops wurden den über 300 Teilnehmenden in den vier Tagen angeboten. Das breit gefächerte Angebot umfasste zum Beispiel Yoga, Randori, Krafttraining und Judo in den verschiedensten Ausführungen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Auf zum nationalen Höhepunkt! Tatjana Schauer und Sarah Kappler gewinnen Ranglistenturnier

Über die DJB Ranglistenturniere kann man sich für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren. Trotz Bundesligawochenende haben sich einige Sportlerinnen und Sportlern dem Vergleich in Speyer gestellt und konnten mit guten Ergebnissen teilweise die Qualifikation sichern! Herzlichen Glückwunsch! 

Ergebnisse Frauen

-48 kg (7 Teilnehmer):

-52 kg (5 Teilnehmer):

-57 kg (11 Teilnehmer):
1. Margarita Diede, JSC Heidelberg / BA
2. Eliana Pielmeier, TSV München Großhadern / BY
3. Hannah Burkhard, Judo-Club Schindhard / PF
3. Marina Callsen, TuS Appen / HH
5. Jana Förtsch, Judo-Sportverein Speyer / PF
5. Marina Zapros, JKG Essen / NW
7. Sarah Mittermaier, JSV Lippstadt / NW
7. Julia Wittmann, JC Kim-Chi Wiesbaden / HE

-63 kg (13 Teilnehmer):
1. Friederike Stolze, SV Halle / ST
2. Vanessa Benkert, Judo-Sportverein Speyer / PF
3. Helen Schwenderling, KSV Budokan Heiligenstadt / TH
3. Lena Behrens, Judo-Sportverein Speyer / PF
5. Celine Becker, Judo-Gemeinschaft Sachsenwald / HH
5. Mona Kohlbacher, Judo Club Frankenthal / PF
7. Jennifer Bieber, TH Eilbeck / HH
7. Swantje Kaiser, JC Bushido / NW

-70 kg (13 Teilnehmer):
1. Sarah Kappler, TSV Peiting / BY
2. Bertille Murphy, TSV München Großhadern / BY
3. Hannah Opitz, Judo Club Wiesbaden / HE
3. Mareike Reddig, Judo-Club 71 Düsseldorf / NW
5. Bianca Chiara Schmidt, VfL Sindelfingen / WÜ
5. Liane Heinz, TSV Lengfeld / BY
7. Wiebke Heseding, 1. Godesberger Judo Club / NW
7. Yvonne Grünewald, TSV Altenfurt / BY

-78 kg (5 Teilnehmer):
1. Tatjana Schauer, SV Neuhaus/Rothenbruck / BY
2. Cathrine Büssing, Buxtehuder SV / HH
3. Christina Zahl, Judo-Gemeinschaft Sachsenwald / HH
3. Ileana Böttcher, Judo-Club Bad Ems / RL
5. Franziska Krist, TSV Walkertshofen / BY

+78 kg (6 Teilnehmer):
1. Lisa Marie Markert, JC Kim-Chi Wiesbaden / HE
2. Aylin Mill, VfL Sindelfingen / WÜ
3. Alison Bauer, SG Eltmann / BY
3. Julia Müller, FC Schweitenkirchen / BY
5. Madelaine Reimann, Judo Kenshi Homburg-Erbach / SA
5. Sabrina Mc Kee, TSV Leinfelden / WÜ

Ergebnisse Männer

-60 kg (9 Teilnehmer):
1. Hratschik Latschinian, Judo Club Geisenheim / HE
2. Liam Herrmann, TSV Kronshagen / SH
3. Arthur de Moraes Gomes Gottheiner, JC Rüsselsheim / HE
3. Tobias Teucke, Judo Kenshi Homburg-Erbach / SA
5. Patrick Weisser, TuS Bad Aibling / BY
5. Philip Utzig, Sport-Union Annen / NW
7. Christian Krüger, Judoclub Petersberg / HE
7. Niklas Rink, Eimsbütteler Turnverband / HH

-66 kg (15 Teilnehmer):

-73 kg (17 Teilnehmer):
1. Jonas Mollet, DJK Eppelheim / BA
2. Nikolas Menzl, TSV Wacker Neutraubling / BY
3. Fares Badawi, ASC Göttingen / NS
3. Pascal Bruckmann, 1. Judoteam Heidelberg/Mannheim / BA
5. Dario Ferrera, Judo Club Oftersheim / BA
5. Rokuya Lehnert, VfL Sindelfingen / WÜ
7. Gerrit Noack, Judo-Gemeinschaft Sachsenwald / HH
7. Vincent Wieneke, TSV Bayer 04 Leverkusen / NW

-81 kg (22 Teilnehmer):
1. Andreas Höhl, SV Blau-Gelb Darmstadt / HE
2. Florian Schädlich, SV Halle / ST
3. Aeneas Paul, Sport-Union Annen / NW
3. Yves Touna, ATV-Dudweiler Judo / SA
5. Boris Peric, TSV Bayer 04 Leverkusen / NW
5. Daniel Ruf, VfL Ulm/Neu-Ulm / WÜ
7. Daniel Neuberger, TSV Wacker Neutraubling / BY
7. Odai Mawarde, Turngemeinde Münster / NW

-90 kg (10 Teilnehmer):
1. Franz Haettich, TSV Bayer 04 Leverkusen / NW
2. Finn Seeger, 1. Judoteam Heidelberg/Mannheim / BA
3. Jannik Zettl, 1. Judo Club Bürstadt / HE
3. Philipp Gänshirt, Budo-Club Offenburg / BA
5. Konstantin Ustinov, Jahn Nürnberg / BY
5. Sebastian Schmitt, Judo-Sportverein Speyer / PF
7. Kai Schmidt, VfL Sindelfingen / WÜ
7. Manuel Metzger, 1. Angelbachtaler JC / BA

-100 kg (11 Teilnehmer):
1. Adnan Khankan, 1. Godesberger Judo Club / NW
2. Nils Faßmann, JC Rüsselsheim / HE
3. Jan Niklas Goldhammer, BAC 55 Hockenheim / BA
3. Sidney Jonathan Mai, 1. Judoteam Heidelberg/Mannheim / BA
5. Andreas Benkert, Judo-Sportverein Speyer / PF
5. Martin Mailer, 1. FC Schwarzenfeld / BY
7. Robert Buendowski, TuS Bad Aibling / BY
7. Raphael Schlegel, FT 1844 Freiburg / BA

+100 kg (8 Teilnehmer):
1. Jonas Pütz, Judo Club Asahi Stolberg / NW
2. Sascha Barth, 1. Judoteam Heidelberg/Mannheim / BA
3. Peter Beck, TSV Wacker Neutraubling / BY
3. Simon Schwertl, TV Landshut / BY
5. Markus Sturm, Judo-Sportverein Speyer / PF
5. Teimuraz Tsimakuridze, Judo-Sportverein Speyer / PF
7. Karl-Christian Hoppe, SG Eltmann / BY
7. Marius Böttcher, Judo-Club Bad Ems / RL

Text: Florian Ellmann

Ergebnisse: Judobund

Bild: Familie Pielmeier / Schauer

Drucken E-Mail

Insight - Trainingsaufenthalt in Japan

Ich bin Josyp El Sawy und bin 15 Jahre alt. Ich mache seit vielen Jahren Judo. Seit Januar 2018 trainiere ich beim Verein Jahn Nürnberg 2012. Meine Heimtrainer sind Evgeniy Gritsenko, Oleg Schäfer und Walter Zieger. Dieses Jahr war mein erstes in der U18 in der Gewichtsklasse +90 Kg. Nach dem 3. Platz bei der deutschen Meisterschaft und einem 3. Platz bei den Bremen Masters durfte ich bei der Europameisterschaft starten. Hier konnte ich sogar den 7. Platz belegen. Nach diesen Erfolgen wurde ich vom Bundestrainer für die Trainingsmaßnahme des DJB in Japan geladen. Es ist natürlich der Wunsch eines jeden Judokas in Japan trainieren zu dürfen. Als zusätzliches Highlight war der Besuch der in Tokio stattfindenden Weltmeisterschaft vorgesehen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Login

 

 

Sponsoren:

© 2019 - Bayerischer Judo-Verband e.V. - Impressum

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok