Artikel & Berichte

30 Jahre Judo in Iphofen

Am 27.05.2017 feierte die Judoabteilung des 1. FC Iphofen ihr 30-jähriges Bestehen. Judoka aus ganz Unterfranken meldeten sich zum Techniklehrgang mit den beiden Spitzen-Judoka Hendrik Schumacher (WM-Teilnehmer 2001, 3. Platz Team EM) und Florian Wanner (1. Platz WM 2003, Olympiateilnehmer 2000, 2004) an.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Niederbayerisches Mannschaftsrandori

Für die Altersklassen der U10 bis U15 wurde erstmals das niederbayerische Mannschaftsrandori als Trainingsmaßnahme durchgeführt. Aus insgesamt 12 Vereinen bildeten sich 8 Mannschaften (davon 4 Kampfgemeinschaften), welche aus je 5 Gewichtsklassen der U10 / U12 und U15 bestanden.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Der BJV steht zur bekannten Service-Qualität für die Vereine

Der Deutsche Judobund bietet seit neuestem die Bestellung der Kyu-Materialien (Prüfungsmarke, Urkunde und Begleitheft) über das Judo-Portal für teilnehmende Landesverbände an. Der Bayerische Judo-Verband hat sich bewusst gegen die Teilnahme an diesem Verfahren entschieden um die bekannte Service-Qualität für unsere Vereine weiter anbieten zu können. Daher ist die Option der Bestellung im Judo-Portal für die Bayerischen Mitgliedsvereine auch nicht verfügbar.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Bezuschussung der Trainer C Neuausbildungen im BJV

Durch die Reform der Verteilung von BLSV-Eigenmittel kommt der Anzahl der Trainerneuausbildungen eine entscheidende Rolle zu. Die prozentualen Fördersätze sind stark von der Anzahl der neugewonnenen, fachspezifischen Trainer C Lizenzen sowie der Anzahl der erhaltenen Lizenzen abhängig. Auf Antrag des Lehrreferenten Florian Ellmann zur Gesamtvorstandssitzung Ende November 2016 wurde aus diesem Grund eine Bezuschussung der Trainer-Neuausbildungen im Bayerischen Judo-Verband beschlossen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

TSV Großhadern feiert Doppelkampftag vor toller Kulisse


Zum dritten Male in Folge lud der TSV Großhadern während des Haderner Dorffestes zum Zeltkampftag ein. Während in den letzten Zwei Jahren lediglich die Männer das Privileg dieser Einzigartigkeit hatten, wurde es am 20.5.2017 zum Doppelevent. Die Frauen empfingen den Aufsteiger BC Karlsruhe, die Männer sollten es mit dem JC Ettlingen aufnehmen. „Logistisch war das schon eine Herausforderung,“ so Abteilungsleiterin Doris Auer später.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Unsere Sponsoren:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.