Artikel & Berichte

Verdienstorden für Güngörmüs

Sportbürgermeisterin Dietl überreicht Verdienstmedaille

Im feierlichen Rahmen überreichte am 19.10.2020 im Münchner Rathaus, die Sportbürgermeisterin Verena Dietl im Beisein vom Stadtrat Prof. Dr. Jörg Hoffmann, der Familie sowie Vereins- und Verbands Weggefährten Yusuf Güngörmüs, Sportfreunde Harteck München e.V. die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Entscheidungshilfen zu Hygienemaßnahmen

"Im Sportlichen Training ändert sich erstmal nichts - aber wir haben das im Blick!"  so äußerte sich Dr. Markus Söder am 15.10.2020 in einer Pressekonferenz.

Liebe Judoka und Funktionäre, leider ziehen die Infektionszahlen wieder rasant an und die Fragen bezüglich Hygienekonzepten und einheitlicher Regelungen an uns und die Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle nehmen zu. Diese Nachfragen sind verständlich, dennoch können wir einigen Wünschen nicht gerecht werden, da sie einfach juristisch und formal nicht haltbar sind. Das heißt konkret?

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Präsidiumsworkshop

Am Wochenende des 3./4. Oktober trafen sich die Präsidiumsmitglieder in Großenseebach (bei Erlangen) um zwei intensive Tage neben einer Analyse des Ist-Zustandes eine Strategie für die zukünftige Ausrichtung und Arbeit im Bayerischen Judo-Verband e.V. zu entwickeln.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Was bewegt ältere Sportler mit Judo anzufangen – und in der Corona-Krise weiterzumachen?

Jeder Mensch altert auf ganz natürliche Weise, was aber nicht heißt, dass er auf Sport und Spaß verzichten muss. Wer rastet der rostet – heute so wichtig wie damals. Im Polizeisportverein Königsbrunn unter der Leitung von Diplomtrainer Johannes Daxbacher hat eine große Erwachsenengruppe den Kampfsport Judo als den geeigneten Sport gefunden, um sich körperlich und geistig fit zu halten, sogar während der erschwerten Bedingungen der Coronazeit. 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Judo-Neustart bei den Aiblingern

Aufgrund des Lockdowns während der Corona-Pandemie konnte das Judo Team des TuS Bad Aibling kein Hallentraining veranstalten, aber dennoch haben die Aiblinger Trainer Möglichkeiten gefunden, die großen und kleinen Judoka zu trainieren. Mit Trainingsvideos, Online- und Outdoorsport wurde der Lockdown gut überstanden.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Unsere Sponsoren:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.