Artikel & Berichte

Judo in Coronazeiten - Erfahrungen aus Erlangen

Alternative Trainingsgeräte

Schön, dass es Judo gibt | Als eine Spätberufene in Judo (ich habe erst vor 2 1/2 Jahren angefangen, da war ich 49) habe ich es einfach genossen, dabei zu sein in der Donnerstagsgruppe. Für mich ist Judo einfach Bewegung, Koordination, Körperbeherrschung - und ich probiere Dinge, die ich noch nie in meinem Leben gemacht habe und die ich mich normalerweise nicht trauen würde.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Judomatten Fantasie

In der nun anhaltenden Judomatten freie Zeit möchte ich euch zusammen mit der Künstlerin der TG Höchberg-Budo Evelyn Seyfried die Möglichkeit bieten auf deiner ganz persönlichen Judomatte zumindest in deiner Fantasie weiterhin unseren Lieblingssport zu gestalten.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Kostenlose Flyer für den Wiedereinstieg

Der BJV übernimmt Druck- und Versandkosten für individualsierbare Flyer zum Wiedereinstieg und der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs oder zur Bewerbung von neuen Anfängertrainings. Die gedruckten Flyer verfügen über spezielle Leerfelder, die ihr am heimischen Drucker dann individuell bedrucken könnt. Eine Vorlage für ein Textverarbeitungsprogramm mit der richtigen Platzierung erhalten die bestellenden Vereine dann mit dem Versand. 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Sommercamp auch 2020

Die BLSV-Feriendörfer öffnen zu den Sommerferien. Judo darf stattfinden. 20 Nachwuchs-Top-Judoka haben sich schon angemeldet. Das Sommercamp der Jugendleitung "Bunt geht`s rund" vom 16.-22.August in Inzell hat aber noch Plätze frei. Jedes Mädchen und jeder Junge zwischen 10 und 17 Jahre darf sich noch für eine Woche Spass, Sport und Spannung mit Freunden beim Jugendreferenten Sport/Bildung Marcelino Rüth am besten unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis zum 20.07.20 anmelden und bekommt dann alle notwendigen Informationen und Unterlagen zugeschickt.

Text u. Bild: M.Rüth

Drucken E-Mail

Forschungsarbeit: Covid19 und Sport

Der BJV unterstützt immer wieder Judoka bei der Durchführung ihrer Forschungsprojekte. Die Studie Covid19 und Sport ist von Dr. Friedmann Schneider initiiert, der als Arzt in Innsbruck tätig ist. Insbesondere durch seine Einsätze für den TV1848 Erlangen in der Bundesliga ist der Wahlinnsbrucker in Bayern kein Unbekannter. 

Nehmt euch die Zeit und nehmt an der Studie teil:

https://sosci.i-med.ac.at/sport2020/

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Unsere Sponsoren:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.