Gute Bilanz für die Fu21

am . Veröffentlicht in Sportgeschehen

Bei den Deutschen Einzelmeisterschaften der FU21 waren die bayerischen Athletinnen leider nur mit 11 Athletinnen vertreten, da doch einige hoffnungsvolle Medaillenkandidatinnen ausgefallen waren.

Trotzdem kann sich das Ergebnis mit einer Goldmedaille, zwei Silbermedaillen und einigen weiteren Platzierungen durchaus sehen lassen.

Vor allem in der Gewichtsklasse bis 70 kg war Bayern stark vertreten und stellte das Finale!

Hier die bayrischen Ergebnisse:

-52kg Anneliese Trappe TSV Teisendorf 5. Platz

Bettina Bauer TSV Großhadern 7. Platz

Johanna Bloehs DJK Ingolstadt Teilnehmerin

-57kg Carolin Marquart 1. SC Gröbenzell Teilnehmerin

Sarah Dirmeier TSV Schwandorf Teilnehmerin

Manuela Schmidt DJK Eichstätt Teilnehmerin

-63kg Yasmin Bock TSV Großhadern 7. Platz

-70kg Mina Ricken TSV Großhadern 1. Platz

Bertille Murphy TSV Großhadern 2. Platz

-78kg Raffaela Igl TSV Abensberg 2. Platz

Laura Harroider TSV Abensberg Teilnehmerin

Mit Bertille Murphy und Raffaela Igl waren sogar 2 der 3 Medaillen-Gewinnerinnen aus dem jüngsten Jahrgang! Der Sprung von der U18 in die U21 ist hier also nahtlos gelungen. Auch Bettina und Yasmin zeigten, dass man im jüngsten Jahrgang oder sogar als U18erin hier schon vorne dabei sein kann.

Glückwunsch an die Athletinnen und an die Trainer und Betreuer in den Heimatvereinen und Stützpunkten.

Text: Achim Schauer

Bild: James Murphy