Wer vertritt Bayern beim Deutschen Jugendpokal u14?

Beim diesjährigen Bayerischen VMM MU14 und FU14 in Moosburg nahm die Spannung bis zum letzten Augenblick nicht ab. Insgesamt 15 Teams stellten sich auf die Tatami um zu entscheiden wer BAYERN am 02.11.19 in Senftenberg bei der Deutschen VMM (Jugenpokal) vertritt.

In der FU14 gingen 5 Mannschaften an Start (jeder gegen jeden), die drei qualifizierten hatten jeweils drei Mannschaftssiege und elf Einzelsiege zu verzeichnen.

Entschieden wurde dann über die Einzelniederlage durch die Unterbewertung.

Bei den 10 Buben Teams (16er Pool) war es bis zum letzten Kampf im Finale spannend.

 

Ergebnisse:

FU14

1. TSV Abensberg

2. KG TSV Grosshadern/SC Armin München

3. KG TV Altdorf/TSV Altenfurt

4. KG SV Wackersberg-Arzbach/FC Schweitenkirchen

5. KG SV Harteck/1. SC Gröbenzell

 

MU14

1. TSV Grosshadern

2. KG TV Altdorf/TSV Altenfurt

3. KG Gold-Blau Augsburg/TV Kaufbeuren

3. KG JT Ansbach/TV Erlangen

5. KG TuS Töging/TSV Palling

5. TSV Abensberg

7. KG Judowölfe (SC Armin / TSV Unterhaching)

7. KG 1.SC Grübenzell/ESV Ingolstadt

9. KG SV Harteck/Arcadia München

9. KG SG Moosburg/FC Schweitenkirchen

 

Viel Erfolgt wünscht der BJV allen qualifizierten Mannschaften.

Die BJV-Jugendleitung bedankt sich bei den Ausrichter SG Moosburg und bei allen Helfern und Funktionären für die Durchführung der Meisterschaft.

Text: Mark Wettstein

Bilder: Mark Wettstein

Drucken E-Mail

Unsere Sponsoren:

© 2019 - Bayerischer Judo-Verband e.V. - Impressum

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.