Deutsche VMM U16 (Jugendpokal)

Die bayerischen Vereine erzielen mit einem 2. und zwei 3. Plätzen beim Deutschen Jugendpokal der U16 ein Top Ergebnis.

Der Jugend Pokal der U16 wurde dies Jahr kurzfristig nach Potsdam verlegt. Trotz der kürze der Zeit, die den Potsdamern blieb organisierten sie ein Top Event. Super Organisation, Halle und Medienpräsenz. Und dies obwohl gleichzeitig andere große Events in Potsdam stattgefunden haben. Aus Bayern sind mit sechs Vereinen auch die maximal mögliche Anzahl an Vereinen an den Start gegangen. Insgesamt war der Jugendpokal wieder ein Event auf höchsten Niveau und eine Herausforderung für jeden Verein, viele Begegnungen endeten 2 zu 3 und auch die Menge an Kampfentscheidung im Golden Score zeigt die Dichte des Niveaus.

Als einzige der sechs bayerischen Mannschaften schaffte die KG TSV Palling Teisendorf den Sprung in die Hauptrunde nicht. Allerdings war die KG in einem sehr ausgeglichenen Pool. In dem Pool waren 3 Vereine punktgleich und nur die Unterbewertung entschied über das erreichen des 2. Gruppenplatzes.
Die KG TSV Großhadern/TV Erlangen als Vorrundenerster und Jahn Nürnberg 2012 als Vorrundenzweiter in ihrem Pools trafen dann gleich im Achtelfinale aufeinander. Diese Begegnung endete 3 zu 2 für die KG TSV Großhadern/TV Erlangen und Jahn Nürnberg 2012 musste den Weg in die Trostrunde antreten.
Mit einem 3 zu 2 Sieg über die KG Kim Chi Wiesbaden/JC Rüsslesheim erreichte die KG TSV Großhadern/TV Erlangen das Halbfinale und beendete damit ungeschlagen den ersten Tag. In der Trostrunde konnte Jahn Nürnberg 2012 mit Siegen über die KG RSV Eintracht/PSV Frankfurt Oder (3 -2) und JC Nütringen (3 -2) das Trostrunden Finale am Sonntag erreichen. Jahn Nürnberg 2012s Gegner im Trostrunden Finale wurde Bushido Berlin gegen die sie in der Vorrunde noch 2 zu 3 verloren hatten. Die Nürnberger erwischten am Sonntag einen Traumstart und gewannen diesmal 5 zu 0.
Im Kampf um Platz 3. wartete nun der UJKC Potsdam der gerade zuvor im Halbfinale gegen die KG Großhadern/Erlangen verloren hatte auf die Nürnberger. In einer spannenden Begegnung musste nach dem Stand von 2 - 2 der letzte Kampf die Entscheidung bringen. Hier konnte Josyp El Sawy im Schwergewicht mit seinem achten Sieg bei diesem Turnier den 3. Platz für Jahn Nürnberg 2012 sichern. Mit dem 3 zu 2 Halbfinalsieg gegen UJKC Potsdam erreichte die KG Großhadern/TV Erlangen das Finale gegen die KG SSF-Bonn / TSV Hertha Walheim. Auch das Finale wurde erst im letzten Kampf entschieden mit dem besseren Ende für die Mannschaft aus NRW.

Bei den Mädchen wurde in 5er Pools gekämpft und die Pool ersten und zweiten hatten damit sicher die Endrunde am Sonntag erreicht. Die Mädchen vom TSV Abensberg wurden in ihrem Pool vor der KG Braunschweiger JC/SFV Europa erster. Die Mädchen von Jahn Nürnberg 2012 mussten sich in ihrem Pool nur den Mädchen von UJKC Potsdam mit 3 zu 2 geschlagen geben und erreichen den zweiten Platz im Pool. Die Mädchen der KG TSV Großhadern/TSV Grafing wurden hinter dem JC 66 Bottrop auch im Pool zweiter.
Im noch am Samstag stattfindenden Viertelfinale kam es dann zur rein bayerischen Begegnung zwischen dem TSV Abensberg und KG TSV Großhadern/TSV Grafing, das die Abensberger mit 3 zu 2 für sich entscheiden konnten. Die Nürnberger Mädchen, die seit dem 2. Kampf nur noch 4 Gewichtsklassen besetzen konnten, verloren gegen Kim Chi Wiesbaden mit 5 zu 0. Am Sonntag waren die Nürnberger Mädchen wieder vollständig am Start und konnten im Trostrundenfinale gegen die KG Braunschweiger JC/SFV Europa einen 3 zu 2 einen Sieg einfahren. Die Mädchen der KG TSV Großhadern/TSV Grafing erreichten mit einer knappen 2 zu 3 Niederlage gegen die KG PSV Olympia Berlin/SC Berlin den 7. Platz im Turnier. Die Mädchen von TSV Abensberg verpassten mit einer 1 zu 4 Niederlage gegen UJKC Potsdam den Einzug ins Finale.
Der Kampf um Platz drei war nun die Neuauflage des Finalkampfes der bayerischen Meisterschaft. Wobei das bessere Ende diesmal bei den Mädchen von Jahn Nürnberg 2012 war und sie gegen die Mädchen vom TSV Abensberg 3 zu 2 gewannen.

Kurz zusammengefasst das Ergebnis des U16 Jugendpokals aus bayerischer Sicht:
MU16 2. Platz KG Großhadern/TV Erlangen
MU16 3. Platz Jahn Nürnberg 2012
MU16 Tln. KG TSV Palling/Teisendorf
FU16 3. Platz Jahn Nürnberg 2012
FU16 5. Platz TSV Abensberg
FU16 7. Platz KG TSV Großhadern/TSV Grafing

Nicht nur die bayerischen Kämpfer erreichen ein tolles Ergebnis, auch die beiden Kampfrichter die im Einsatz waren, waren für die Finales vorgesehen. Da die KG Großhadern/TV Erlangen das Finale erreichte konnte nur Hinnerk Hagenah im Finale der Mädchen zu Einsatz kommen.

 

 

 

Text: Walter Zieger

Bilder: Walter Zieger / Peter Dremow / Steffen Eckstein

Drucken E-Mail

Login

 

 

Sponsoren:

© 2019 - Bayerischer Judo-Verband e.V. - Impressum

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok