BJV Teamlehrgang - vom Gegeneinander zum Miteinander

Eine kleine Truppe Jugendlicher traf sich an der Eliteschule des Sports in München um zunächst gemeinsam Judo zu machen. Leider hatten am Abend vorher noch einige abgesagt. 

Das kleine Team machte aber große Stimmung. Zunächst lernt sich alle bei einer Judoeinheit kennen. Jonas Ludwig, neuer Jugendreferent, eröffnete die Einheit mit einigen Spielen. Im Anschluss ging es ums "miteinander kämpfen!". So musste z.B. jeder sich ein Handicap für sich überlegen, mit dem er/sie eine Chancengleichheit herstellt. Ein Team lernt auch voneinander! Die jungen Sportler zeigten sich gegenseitige ihre Spezialtechniken und kleine Kniffe, was zu einem erstaunten Gesichtsausdruck bei einigen führte als Verena Buchloh ihren 25 Kilo schwereren Partner locker und dynamisch  warf.

Den Weg zum AirHop München verbrachten die Jugendlichen in einer regen Diskussion zum Thema "was Jugendliche wollen" und "welche Angebote sinnvoll sind". Im Trampolinpark ging es dann weiter, mal miteinander - mal gegeneinander, aber immer gemeinsam.

Auf dem Rückweg spielte das Team Crossboule und hatte so immer wieder Zeit sich dabei zum Thema "auf welchen Kanälen werden Jugendliche erreicht" auszutauschen. Dabei entstand auch schon die Planung für das nächste Jugendevent Ende November/ Anfang Dezember.

Text/Bild: Jens Keidel, Breitensportkoordinator

 

 

E-Mail

Unsere Sponsoren: