Im Golden Score zu Bronze

Am zweiten Tag des European Youth Olympic Festival (EYOF) gewinnt Samira Bock die Bronzemedaille in der Gewichtsklasse bis 57 kg. Die anderen deutschen Athleten gehen leer aus.

Kevin Abeltshauser musste sich in der Gewichtsklasse bis 66 kg direkt im Auftaktkampf geschlagen geben und konnte nicht mehr in das weitere Wettkampfgeschehen in Baku eingreifen. Ebenso Viktoria Folger (-63 kg).

Bettina Bauer startete optimal in das Turnier uns siegte in den ersten beiden Duellen vorzeitig. Im Kampf um den Gruppensieg musste sie sich aber der Rumänin Alexandra Pasca geschlagen geben. Nach einem weiteren Sieg und einer anschließenden Niederlage in der Trostrunde gegen Teresa Santos aus Portugal verpasste sie den Einzug in das „kleine Finale“ knapp. Am Ende des Wettkampftages landet sie auf dem 7. Platz.

Für die erste Medaille aus deutscher Sicht sorgte Samira Bock in der Gewichtsklasse bis 57 kg. Nach einem Freilos sowie einem Sieg und einer Niederlage in der Vorrunde, ging es in der Trostrunde um alles – verlieren verboten, wenn der Traum von einer Medaille nicht platzen sollte. 

Durch zwei anschließende Siege gegen die Österreicherin Rosalie Wöss und Martha Fawaz aus Frankreich war die Bronzemedaille zum Greifen nah. Im entscheidenden Bronzekampf musste die junge Athletin gegen Aytaj Gardashkhanli aus Aserbaidschan antreten. Keine leichte Aufgabe. Mit Willen und Durchhaltevermögen besiegte sie ihre Kontrahentin nach 5:55 Minuten im Golden Score durch Waza-ari. Nach vier Siegen in fünf Kämpfen ist die Bronzemedaille mehr als verdient.

 

Text und Bild: www.judobund.de

Drucken E-Mail

Login

 

 

Sponsoren:

© 2019 - Bayerischer Judo-Verband e.V. - Impressum

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok