Sebastian Seidl, Marrakesch 2019, Bild: IJF

2019 - Grand Slam Marrakesch

am . Veröffentlicht in Sportgeschehen Leistungssport

Am Wochenende machte die IJF-World-Tour zum Grand Prix in Marrakesch halt. Die deutschen Judoka präsentierten sich hervorragend, so dass die Auswahl des DJB am Ende mit zweimal Gold, einmal Silber und viermal Bronze den 1. Platz im Medaillenspiegel belegte.

Zu dem tollen Ergebnis trug Sebi Seidl eine Bronzemedaille bei. Nathalie Rouvière belegte einen sehr guten 5. Platz und Amelie Stoll konnte zumindest ihren Auftaktkampf gewinnen. Wir gratulieren allen Medaillengewinnern und Platzierten.

Die nächste Station auf der IJF-World-Tour ist der Judo Grand Slam vom 15. bis 17. März 2019 in Jekaterinburg (Russland).

Text: Carsten Sann
Bild: IJF