Kommt alle zum Grand Slam in Düsseldorf!

am . Veröffentlicht in Sportgeschehen Leistungssport

Auch 2019 können sich die Judofans aus aller Welt auf einen spektakulären Wettkampf in Deutschland freuen. Düsseldorf ist zum zweiten Mal Ausrichter des Grand Slam. Vom 22-24.02.2019 trifft sich die Judoelite in der NRW-Metropole. Ein Jahr vor den Olympischen Spielen in Tokio kämpfen die weltbesten Judoka auf der Tatami um wichtige Qualifikationspunkte.

Im vorolympischen Jahr wird der Judo Grand Slam in Düsseldorf zum Mega-Event. Olympiasieger, Welt- und Europameister und viele weitere Topathleten kämpfen in der NRW-Metropole um den Sieg. Unter ihnen sind natürlich auch unsere bayerischen Top-Judoka: Maximilian Heyder (-60 kg), Sebastian Seidl und Manuel Scheibl (-66 kg), Robert Barwig (-73 kg), Niklas Blöchl und Timo Cavelius (-81 kg), Nathalie Rouvière (-52 kg) und Amelie und Theresa Stoll (-57 kg).

Die Rekordanzahl der gemeldeten Teilnehmer zeigt, wie wichtig der deutsche Grand Slam international ist. 745 Athleten aus 100 Ländern von 5 Kontinenten werden in der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen erwartet. Neben den Top-Nationen wie Japan, Frankreich oder Georgien sind auch Athleten aus Albanien, Burkina Faso oder Laos mit dabei. Diese Vielfalt macht die Grand Slam Series der Internationalen Judo Föderation (IJF) aus. Auf der Tatami Konkurrenten, daneben Freunde.

Die größten Mannschaften neben Gastgeber Deutschland (zur Übersicht aller deutschen Starter) stellen Frankreich und Russland mit je 28 Teilnehmern. Ebenfalls mit vielen Athleten vor Ort sind Brasilien, Usbekistan, China, Südkorea und die Nachbarn aus den Niederlanden. Auf der anderen Seite sind Nationen mit nur einem Starter gemeldet. So sind beispielsweise die Athleten aus Gambia, Lichtenstein, El Salvador oder Island auf und auch neben der Matte als Einzelkämpfer aktiv.

Wer ganz oben auf dem Podest landen möchte, muss die Stars der Judoszene schlagen. Unter anderem sind die Olympiasieger aus Japan, Mashu Baker und Shohei Ono, für den Grand Slam gemeldet. Letzterer konnte 2018 in Düsseldorf gewinnen. Außerdem werden die amtierende Welt- und Europameisterin Clarisse Agbegnenou aus Frankreich, die Weltranglistenerste in der Gewichtsklasse bis 57 kg, Yoshida Tsukasa (Japan) sowie der neue Weltmeister aus Spanien, Nikoloz Sherazadishvili, beim Grand Slam um die Medaillen kämpfen. Dies sind nur einige der Topstars, die es auf dem Weg zu Gold zu schlagen gilt.

Lasst uns den ISS Dome zum Hexenkessel machen und kommt alle, um unsere Athleten ordentlich anzufeuern! Alle wichtigen Informationen zum Ticketverkauf gibt es unter https://www.judo-grandslam.de/tickets/. Es gibt Gruppenrabatte ab 10 Personen.

Text: DJB/BJV
Bild: DJB

Tags: Grand Slam Düsseldorf