Seidl stark bei der IJF World Tour

Dieses Wochenende sind wieder bayerische Top-Sportler bei der IJF World Tour am Start. 

Die Klassen bis 60kg und bis 66kg

Maximilian Heyder (-60kg, TSV München Großhadern) musste sich im ersten Kampf gegen den Briten McKenzie geschlagen geben. Deutlich besser lief es bei Sebastian Seidl (-66kg, TSV Abensberg), der erst im Poolfinale durch Denis Vieru gestoppt werden konnte. Im Golden Score konnte er gegen Peter Zadro gewinnen. Im Kampf um Bronze wartete dann DOVDON Altansukh auf Sebastian. Am Ende gewann Sebastian den Kampf um Bronze. Herzlichen Glückwunsch! 

Die Klassen bis 73kg und bis 90kg starten am Wochenende

Hier sind mit Schamil Dzavbatyrov (-73kg, TSV München Großhadern) und Dario Kurbjeweit-Garcia (-90kg, TSV München Großhadern) zwei weitere Starten auf der Jagd nach wichtigen Punkten für die Weltrangliste und Olympiaqualifikation. 

Eine Live-Übertragung wird über ippon.tv angeboten. 

Text: Florian Ellmann

Bild: Klaus Müller, http://www.km-pics.de 

 

Tags: IJF, GrandPrix, Seidl, Heyder, Olympiqualifikation, Kurbjeweit-Garcia, Dzavbatyrov, Spitzensport Bayerische Polizei

Drucken E-Mail

Login

 

 

Sponsoren:

© 2019 - Bayerischer Judo-Verband e.V. - Impressum

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok