Bronze bei der Mixed-Team EM

Gleich fünf bayerische Athlet*innen waren nominiert für die Europameisterschaft der Mixed-Teams, bei der je drei Männer (-73, -90 und +90) und drei Frauen (-57, -70, +70) den Europameistertitel der Nationalmannschaften in Mulhouse/FRA auskämpften.
Unter dem Coaching der beiden Münchner Bundesstütztrainer Erika Miranda und Javier Madera gewann das Team zunächst 4:0 gegen Tschechien. Im Halbfinale gabe es dann eine knappe 2:4 Niederlage gegen die Niederlande. Im Kampf um den dritten Platz siegte die Deutschen dann souverän mit 4:0 Sieg gegen Italien.
Mit der Bronzemedaille belohnt wurden Peter Thomas (-73kg, JC Lauf), Raffaela Igl (+70, TSV Abensberg), Dario Kurjebweit-Garcia (+90, TSV Großhadern), Johann Lenz (-90, TSV Großhadern) und Seija Ballhaus (-57, TSV Großhadern), die mit diesem tollen Ippon punktete.

Text: E. Grünewald
Bild: Gabi Juan/EJU

E-Mail

Unsere Sponsoren:

© 2022 - Bayerischer Judo-Verband e.V. - Impressum | Datenschutz