Gold, Silber und Bronze beim Europacup in Celje/Slowenien

Die bayerischen Athlet:innen räumten ab im slowenischen Celje-Podcetrtek: Gold für Raffaela Igl, Silber für Patrick Weisser und Bronze für Bertille Murphy waren die tolle Bilanz vom Wochenende:

Raffaela Igl (-78kg) vom TSV Abensberg gewann alle ihre drei Kämpfe: in Runde eins gegen eine Kroatin und im Halbfinale gegen eine Italienerin. Im Finale konnte sie einen Wazari-Rückstand gegen eine Französin souverän aufholen und gewann Gold.

Patrick Weisser (-66kg) von Tus Bad Aibling hatte in der Vorrunde einen tollen Lauf und stürmte mit Siegen gegen einen Norweger, einen Italiener und einen Azerbaidschaner ins Halbfinale. Dort bezwang er einen slowenischen Athleten. Nach einer Niederlage gegen einen weiteren Azerbaidschaner hatte er Silber erkämpft.

In der 70-Kilo-Kategorie unterlag Bertille Murphy (TSV Großhadern) zwar in der ersten Begegnung gegen eine Italienerin, gewann dann die folgenden drei Kämpfe im Boden gegen eine Dänin, eine Italienerin und gegen eine Ungarin. Somit eine tolle Bronze-Medaille nach vier Kämpfen.

Fabian Kansy (-90kg, TSV Großhadern) landete nach 2 Siegen und 2 Niederlagen auf dem 7. Rang.

Außerdem am Start waren: Peter Thomas, (-73kg JC Lauf, 2 Siege), Kevin Abeltshauser (-73kg, TSV Abensberg)

Text: Elli Grünewald

E-Mail

Unsere Sponsoren:

© 2022 - Bayerischer Judo-Verband e.V. - Impressum | Datenschutz