Silber für Dario Kurbjeweit-Garcia beim Grand Prix

Beim ersten Grand Prix nach den Olympischen Spielen in Zagreb konnte Dario Kurbjeweit-Garcia (-100kg, TSV Großhadern) einen hervorragenden zweiten Platz erkämpfen. 

Nach einem Freilos in der ersten Runde musste Dario im ersten Kampf gegen den Russen B. Dosen in den Golden Socre gehen bevor er den Kampf mit 3 Strafen für sich entscheiden konnte. Im Poolfinale traf Dario auf den Schweizer Eich. Nach gut 3 Minuten setzte der Schweizer eine Technik an, bei der über den Kopf abrollte und damit mit Hansoku-Make bestraft wurde. Hier traf er auf den Niederländer S. Caterina den er nach 2:06 Minuten mit einem Ura-Nage auf Punkt werfen konnte. Im Finale traf Dario nun auf A. Adamian (RUS) immerhin 4. der aktuellen Weltrangliste. Bereits nach wenigen Sekunden wurde Dario von Adamian mit einem Ura-Nage gewurfen, der jedoch nur mit Wazaari bewertet wurde. Dario hielt im weiteren Verlauf immer wieder dagegen, wurde aber nach etwas über 3 Minuten mit einem O-Uchi-Gari erneut auf Wazaari geworfen und verlor den Kampf damit und belegt einen sehr guten 2. Platz.

Lukas Vennekold (-73kg, TSV Großhadern) konnte seinen ersten Kampf gegen den Polen Stodolski im Golden Score nach über 7 Minuten für sich entscheiden. Leider unterlag er im nächsten Kampf gegen Makhmadbekov (RUS) und schied damit aus.

Nathalie Kolein (-48kg, TSV Großhadern) unterlag in ihrem Auftaktkampf der später Siegerin Pont (FRAU) mit Wazaari nach der vollen Kampfzeit. Auch Max Heyder (-60kg, JC Naisa) unterlag im ersten Kampf dem späteren Turniersieger Hall (GBR) durch 2 Wazaari vorzeitg..

Severen Edmeier (-66kg, TSV Großhadern) und Timo Cavilus (-81kg, PTSV Hof) mussten sich ihren ersten Runden Gegnern vorzeitig geschlagen geben. Beide Gegner erkämpfen am Ende ebenfalls eine Medaille.

Text: Frauke Vortmann (edit: Florian Ellmann)

Bilder: IJF - Sabau Gabriela

E-Mail

Unsere Sponsoren: