​Kata-Wochenende in Traunreut

am . Veröffentlicht in Sportgeschehen Prüfungswesen

Bezirkslehrgang und Meisterschaft zum Jahresende wurde gut angenommen.

Seit mehreren Jahren findet in Traunreut zum Jahresende eine Kata-Veranstaltung des Bezirks Oberbayern I b statt, die von den Judosportlern der Altersklassen U12 bis Ü70 gut angenommen wird. Am Freitagabend trafen sich bereits über 20 Sportler, die sich mit der Nage no kata und Ju no kata beschäftigten. Am Samstag wurde die Vielseitigkeit des Kata-Sports erläutert, das Bayerische Kata-Konzept, G-Judo, Freestyle-Kata, Wettkampf und Wertungsrichter. In dieser Diskussion wurde auch festgelegt, dass diese Kata-Veranstaltung ab sofort umbenannt wird in „Ina Kunert-Gedächtnis-Kata-Wochenende“ in Erinnerung an eine verstorbene Judo-Sportlerin, die sich sehr für den Breitensport im Bezirk und darüber hinaus engagiert hat. Als Referenten fungierten die neue Bayerische Kata-Referentin Heike Betz und Wolfgang Fanderl, dem bei dieser Veranstaltung vom Vizepräsidenten des Bayerischen Judoverbandes, Klaus Richter, der 6. Dan verliehen wurde. Anschließend gab es einen Nage no Kata-Lehrgang mit 30 Teilnehmern zur Einstimmung auf die anschließende offene Jugend-Kata-Meisterschaft des Bezirks. Bei der offenen Oberbayerischen Jugend-Kata-Meisterschaft gab es diesmal weniger Teilnehmer, dafür aber ein hochkarätiges Bewertergremium aus Bayern und Württemberg. In der U18 war nur ein Paar am Start. Philipp Prosiegl und Kilian Daller vom TSV Palling bekamen den Meistertitel. In der U15 gab es einige Überraschungen bei vier Paaren. Der Titel ging an Louis Flemming und Kilian Daller (TSV Palling), die Mattenneulinge Ryan und Kyle Berg (TV Traunstein) wurden Zweiter, die dritten Plätze gingen an David und Niklas Block (TSV Waging am See) und Melissa Streith und Maximilian Göttsberger (TSV Waging am See). Der Vielseitigkeitspreis für mehrere Kata-Gruppen ging an die Brüder David und Niklas Block. Zum Abschluss präsentierte die Free-style-Gruppe vom ASV Rott ihre selbstgeschaffene Kata - passend zur Weihnachtszeit - mit entsprechender Kostümierung und Musik.

Text: Volker Weberpals (Kata-Beauftragter Oberbayern I b)

Bild: Bernd Röder