​Gut in Form in Erlangen

Der TV Erlangen als gewohnt guter Gastgeber hatte heute viele Interessierte für das Thema Nage no Kata zu Gast. Nachdem die vergangenen beiden Wochenenden in Südbayern (Deggendorf) die Lehrgänge Nage no Kata Teil 1 und 2 stattgefunden haben, konnten auch heute die ca. 20 Teilnehmer unter akribischer Anleitung beim ersten Nage no Kata Lehrgang für Nordbayern auf ein großes Wissensspektrum zurückgreifen. Neben dem Lehrgangsleiter Stefan Bernreuther, Mitglied der EJU- und DJB-Kata-Kommission standen unterstützend auch noch Magnus Jezussek (DJB-Kata Kommission und IJF-Wertungsrichter), Steffen Eckstein (stellv. Prüfungsreferent BJV), Wolfgang Fanderl (Vizepräsident BJV und Berater der DJB Kata-Kommission) und Heike Betz (DJB-Kata-Kommission und BJV-Kata-Beauftragte) mit Rat und Tat zur Seite. Das vorhandene Fachwissen wurde stark abgerufen. Der Austausch zwischen den Referenten ist ein essentieller Bestandteil des Systems, da es wichtig ist, dass alle Referenten im stetigen Austausch eine einheitliche Vermittlung der Techniken kontinuierlich gewährleisten können.

An dieser Stelle auch noch einmal Herzlichen Glückwunsch an Magnus Jezussek zu seiner Ehrung zum 6. Dan

Text: Heike Betz

Bild: Heike Betz

E-Mail

Unsere Sponsoren: