Trainerfortbildung mit Spaß und guter Laune

Die vollbesetzte Trainerfortbildung in Kümmersbruck machte allen Teilnehmern viel Spaß und jeder erwarb sich dabei neues Wissen. Die Ausrichtung in Kümmersbruck ist dank des Spartenleiters Thomas Birgmann immer hervorragend. Jeder Teilnehmer konnte sich am Vormittag bei ihm sein Essen bestellen, welches frisch eingekauft und pünktlich zur Mittagspause persönlich hergerichtet wurde!

Karl Baumgärtner, Lehrbeauftragter der Oberpfalz, vermittelte den Trainern bekannte und unbekannte Lösungen für Bodensituationen in einem neuen Gewand. Im Anschluss durften die Judoka selbst Lösungen zu verschiedenen Situationen erarbeiten, welche zunächst von Jens Keidel methodisch vorbereitet wurden, sodass die Lösungsfindung gar nicht so schwer war. Über diesen Weg konnte jeder Trainer seinen eigenen Ansatz und Zugang zum neuen Graduierungssystem finden. 

Um die Motivation von jungen Judoka ging es in einer offenen Diskussion. Im Zuge dieser Diskussion verwies Jens Keidel auf die dazupassenden Artikel in den letzten drei Newslettern des BJV.

Aktuell sind alle Trainerfortbildung für 2022 ausgebucht. Eine Möglichkeit für Trainer ihr Wissen zu erweitern besteht noch bei den beiden Speziallehrgängen "Kyugraduierungslehrgang und Trainerfortbildung" Anfang November. Hierzu sollten die Trainer allerdings zusammen mit ihren Sportlern kommen.

Text/Bild: Jens Keidel, Breitensportkoordinator

 

 

E-Mail

Unsere Sponsoren:

© 2022 - Bayerischer Judo-Verband e.V. - Impressum | Datenschutz