Bayerns Kampfrichter beim Pokalwochenende

Am vergangenen Wochenende (20./21.07.2019) beging der Bayerische Judo-Verband wieder sein großes Pokalwochenende mit dem Bayernpokal und dem Rene-de-Smet-Pokal.Dieses verlangte von allen Beteiligten Höchstleistungen. So auch von den insgesamt 30 Kampfrichtern: 23 auf der Matte, 7 für die Tischbesetzung. Die meisten von ihnen nahmen sich sogar beide Tage Zeit. Trotz des enormen Lärmpegels erfüllten sie ihre Aufgabe mit voller Konzentration.
Das Kampfrichterteam um den stellvertretenden Kampfrichterreferenten Bernd Röder konnte auch in diesem Jahr diese Herausforderung hervorragend meistern. Bernd lobte sowohl die Leistungen auf der Matte wie auch von den Kollegen an den Tischen, die der Bezirk Schwaben zusätzlich bereit stellte.

Die Kollegen waren sich einig, dass es wieder ein gelungenes Wochenende mit einer tollen Stimmung war und der Ausrichter ebenfalls einen tollen Job gemacht hat.

Die BJV-Kampfrichterkommission dankt allen Kollegen für ihren Einsatz und die gezeigten Leistungen!

Text und Bild: Matthias Kolonko

Drucken E-Mail

Login

 

 

Sponsoren:

© 2019 - Bayerischer Judo-Verband e.V. - Impressum

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok