Kampfrichter erneut mit knapper Personaldecke

Angesichts multipler paralleler Judo-Veranstaltungen an diesem Samstag, musste die Bayerische Meisterschaft der MU15 seitens des Kampfrichterwesens erneut mit einer minimalen Besetzung bestritten werden. Parallel waren auch Kampfrichter in Bundes-, Bayern- und Landesliga im Einsatz. Das Kampfrichterteam in Augsburg um Hauptkampfrichter Matthias Kolonko bewies höchste Flexibilität und Einsatzbereitschaft und absolvierte den durchaus anstrengenden Tag mit sehr guten Leistungen, was auch seitens der Trainer gewürdigt wurde. 

Der Einsatz der Care-Systeme, welche jeweils von einem Außenrichter bedient wurden, konnte die angespannte Personaldecke glücklicherweise ein wenig kompensieren. Hierbei zeigten auch am Care-System ungeübte Kollegen eine schnelle Auffassungsgabe und konnten sich schnell daran gewöhnen.

Text: M. Kolonko/Foto: Guido Schieber

redigiert: Florian Ellmann

E-Mail

Unsere Sponsoren: