Back to Judo - Endlich wieder lachende Kinder in der Halle!

„Nur strahlende Gesichter!“, war das Resümee von Hildegard Klust. „Endlich wieder!“

Am Samstag, dem 10.07.2021 machte die „Back to JUDO“ Aktion Halt in Oberfranken, genauer gesagt in Hof. Nachdem Familie Klust im gesamten Bezirk die Werbetrommel gerührt hatte, waren auch Judoka aus Münchberg und Bayreuth gekommen. 

Los ging es bei den Kleinen mit einer bunt gemischten Gruppe von 19 Anfängern, die teilweise schon seit 1,5 Jahren nicht mehr auf der Matte waren. Hier ging es darum sich wieder zu erinnern, dass Judo doch mal das coolste aller Hobbys war – damals, vor Corona! Und das gelang, alle hatten eine Fetzengaudi und vermeldeten direkt, dass sie am Montag wieder ins Training kämen. 

Die 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Gruppe zwei steckten voll in der Pubertät. Der Sprung von der Playstation, die die letzten Monate nach eigener Auskunft umfangreich im Einsatz war, hin zum Judo-Sport war mit Anstrengung verbunden, aber hat sich gelohnt. Die Kids entdeckten was sie eigentlich schon mal alles konnten und freuten sich darüber, dass das Können schon nach ein paar Versuchen zurück kam. Mit Spaß und höchster Motivation kämpfte sich die Truppe durchs Training, um am Ende müde, zufrieden und glücklich ins restliche Wochenende zu starten.

In der dritten und letzten Gruppe waren die Erwachsenen und älteren Jugendlichen am Zug, mit ebenfalls 20 Judoka eine volle Matte! Schon beim Aufwärmen wurde viel geschwitzt. Nach einigen Grundübungen zum „Wieder-rein-kommen“ ging es ans Eingemachte: O-Soto-Gari in Ai-Yotsu. Tori eröffnet mit der Zughand, Uke will den Ärmel losreißen, Tori übernimmt die Bewegung zu OSG mit Nachsteigen -> IPPON!

Das war der Plan. Die Situation wurde in alle Einzelteile zerlegt, mit Vorübungen aufgearbeitet und am Ende wieder zusammengebaut und schon ging`s! Dann noch etwas Ne-Waza und alle waren glücklich.

Vielen Dank an Familie Klust für die unermüdliche Arbeit der Organisation im Vorfeld. Der Eiswagen für die Kids, wie auch die Wiener Würstl zum Mittag kamen genauso gut an, wie der gemeinsame Biergartenbesuch am Ende des Tages. 

Schee war´s!

Text: Claudia Straub

Fotos: Andre Klust

E-Mail

Unsere Sponsoren: