Stützpunkttraining des BJV in Bad Aibling

Winston Gordon, Olympiastützpunkttrainer aus München, hielt ein eintägiges BJV-Stützpunkttraining in Bad Aibling.

Drei anstrengende, aber sehr lehrreiche Einheiten standen für die Judoka des TuS Bad Aibling und der umliegenden oberbayerischen Vereine in der Turnhalle der Wirtschaftsschule Alpenland auf dem Programm. Die Teilnehmer hatten viel Gelegenheit zum Randori und auch viel Spaß.

Danach besuchte der dreifache Olympiateilnehmer das Dojo in der Sporthalle des Sportparks Bad Aibling und war begeistert: „Wow, das nächste Mal werden wir hier trainieren, es ist toll geworden – ein super Spirit!“

„Kein Problem, gerne!“ entgegnete Anamaria Budiu, Trainerin des TuS Bad Aiblings und Bezirkstrainerin Oberbayerns.

Dass die gute Jugendarbeit der Aiblinger Kampfsportler Früchte trägt, bewies TuS-Judoka Hugo Körber, der für seine Erfolge bei der Sportlerehrung des Marktes Bruckmühl, seiner Heimatgemeinde, geehrt wurde.

Abteilungsleiter Denis Weisser: „Hugo hat sich gut entwickelt und noch viel Potential in seiner Übergangszeit U18 zur U21 – man darf gespannt sein.“

Text: Denis Weisser

Foto: TSV München-Großhadern

Drucken E-Mail

Login

 

 

Sponsoren:

© 2019 - Bayerischer Judo-Verband e.V. - Impressum

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok