Oberbayerische Judo-Meisterschaft U18 in Palling

TuS-Judoka Maxim Weisser wird Oberbayerischer Meister. Vier Kämpfe, vier Siege – Maxim Weisser vom TuS Bad Aibling sicherte sich wieder souverän den Titel des Oberbayerischen Judo-Meisters in der Gewichtsklasse -50 kg. Der Träger des grünen Gürtels besiegte seine Gegner mit verschiedenen Boden- und Standtechniken: Den ersten mit einem Würger, die drei folgenden mit sehenswerten Schulter-, Hüft- und Fußwürfen.

 

Trainer Philipp Ampletzer fuhr mit einem starken Team nach Palling, wo Judoka aus Oberbayern und München startberechtigt waren. Severin Posselt kämpfte überzeugend und konnte sich die Bronzemedaille in der Kategorie -81 kg sichern. Paul Wacker wurde nach starken Leistungen ebenfalls Dritter, in der Gewichtsklasse bis 73 kg. Teamkollege Stefan Holzmaier erkämpfte im Limit bis 66 kg einen guten fünften Platz. Eine geschlossene und gute Teamleistung der Aiblinger Judoka, wie die Betreuer Philipp Ampletzer und Steffen Wacker meinten.

Abteilungsleiter Denis Weisser: „Starke Leistung, alle vier Judoka in den ersten fünf! Drei Medaillen, das kann sich sehen lassen. Auch wenn die in Kürze stattfindende Bayerische Meisterschaft offen ist, war dies eine sehr wichtige Standortbestimmung nach den Ferien. Schließlich haben die Jungs in für sie teilweise völlig neuen Kategorien gekämpft. Bayerische Meisterschaft? Wir sind fit, wir kommen!“

 

Text:     Denis Weisser

Bild:       Christian Kuttalek

E-Mail

Unsere Sponsoren:

© 2022 - Bayerischer Judo-Verband e.V. - Impressum | Datenschutz