3. Kampftag - 3. Sieg für Unterhaching

Am 3. Kampftag der als Mixed-Team ausgetragenen Kreisliga München am 20.05.2022 musste die (intern als Jugendteam bezeichnete) Mannschaft des TSV Unterhaching II gegen die Kämpfer des JJC Samurai München ran. Jugendteam deshalb, weil die Mannschaft mit wenigen Ausnahmen wie den Teamchefs Andreas Hofreiter und Willy Huber) im Wesentlichen aus Kämpfern der Altersklassen U18 und u21 besteht, die im gemeinsamen Jugendligateam der Judowölfe groß geworden sind.

Und die groß gewordenen Wölfe zeigten, dass sie immer noch hungrig sein können. Felix Niklaus holte sich in der Klasse -90kg zunächst eine Waza-ari-Führung, bevor er mit Ippon für O-soto-gari den Kampf vorzeitig beendete. Karin Beer (-70kg) erhöhte auf 2:0. Suleyman Ahmadi (-66kg) startete stark in den Kampf und holte sich schnell eine Waza-ari-Führung.Etwa nach der Hälfte des Kampfes konnte sein Gegner jedoch aus einem Angriff Ahmadis aussteigen und kam selbst mit Uchi-Mata (innerer Schenkelwurf) zum Erfolg, nur noch 2:1. In der offenen Klasse +90kg ging Teamchef Andreas Hofreiter diesmal selbst auf die Matte. Noch in der ersten Minute konnte er sich mit Yoko-guruma (eine Selbstfalltechnik) mit Waza-ari in Führung bringen. In der Folge entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit seinem größeren und jüngeren, aber eben auch weniger erfahrenen Gegner. Nach etwas mehr als drei Minuten Kampfzeit stieg Hofreiter mit Tai-otoshi („Körpersturz“) ein und sein Gegner musste voll auf den Rücken – Ippon. Es folgte der Generationswechsel, in der Klasse -73kg ging Felix Hofreiter auf die Matte, er brauchte kaum eine halbe Minute und wieder hies es Ippon und die 4:1-Führung. Willy Huber, eigentlich -66kg abgewogen musste sich im zweiten Kampf -73kg (lediglich -73kg und -81kg sind doppelt besetzt) gegen seinen schwereren Gegner geschlagen geben. Tess Bobrowski (+70kg) stellte den alten Abstand wieder hier, bevor Selina Beer (-57kg) mit einem Ippon für Tani-otoshi (Kontertechnik) nach nur 13 Sekunden die Vorentscheidung zum 6:2 herbeiführte. Adrian Baumeister und Fynn Strecker erhöhten in der Folge in der Klasse -81kg zum 8:2 Endstand für TSV Unterhaching II. Mit 6:0 Punkten und 22:8 Siegen ist Unterhaching II damit Tabellenführer vor den punktgleichen Kämpfern des PSV München (20:10 Siege). Weiter geht es am 4. Kampftag am 01.07.2022, wobei hier nur das Team TSV Unterhaching I an den Start muss.

Text: Andreas Hofreiter

Bilder: Elke Hofreiter

E-Mail

Unsere Sponsoren: