Mixed Team Europameisterschaft mit zwei Haderner Kämpfern

Zur Europameisterschaft der Mixed Teams am 27.November in Ufa (RUS) waren mit Johann Lenz und Fabian Kansy auch zwei junge Athleten des TSV München-Großhadern für das deutsche Team nominiert und im Einsatz. Nach einem Auftaktsieg gegen Slowenien wartete im Pool-Finale das Team der Niederlande als nächster Gegner.

Nach den sechs regulären Mannschaftsbegegnungen, zu dem auch Johann Lenz einen Siegpunkt beisteuerte,  stand es 3:3. Ein Stichkampf wurde ausgelost, musste die Entscheidung bringen und wurde leider verloren. Damit musste das deutsche Team die Kämpfe in der Trostrunde fortsetzen und besiegte dort zuerst das Team aus Rumänien und anschließend auch das Team aus Israel deutlich, bei dem auch Fabian Kansy überzeugend einen Siegpunkt beisteuerte. Im Kampf auf Bronze wartete die Mannschaft aus der Türkei als Gegner, zeigte sich an diesem Tag als klar überlegen und siegte mit 4:1. Das deutsche Mixed-Team wurde damit Fünfter. Die Judo-Abteilungsleitung gratuliert den Haderner Athleten zu ihrer Nominierung und ist sich sicher, dass dies nicht der letzte Einsatz im deutschen Trikot/Judogi gewesen sein wird.

Text: G. Auer

Bild: Lenz, privat

E-Mail

Unsere Sponsoren: