TEAM TSV Grafing

Sammelaktion für die Grafinger Judoka

Seit März werden wieder Pfandbons für die Vereinsarbeit der Judoabteilung vom TSV Grafing gesammelt. „Wer möchte kann seinen Pfandbon den jungen Sportlerinnen und Sportler gleich in der Sammelbox beim Leergutautomaten spenden“,

erklärt uns Martin Gruber vom REWE Gruber. Gemeinsam mit Matthias Jaud als Vorstand der Abteilung konnte das Aktionsziel schnell bestimmt werden. „Es sollen die Kinder bei den Fahrten zu den Wettkämpfen oder auch zum Trainingslager unterstützt werden“, so Jaud. Doch der Verein hat sich noch mehr vorgenommen und das auch zu Corona Zeiten bei gleichbleibenden Mitgliederzahlen und der Hoffnung bald wieder in den Trainingsbetrieb zu starten.

 

Judo für Alle

Das gemeinsame Projekt mit dem KJR-Ebersberg - Judo für Alle – musste wegen den Einschränkungen erst einmal eingestellt werden. Hier wurden neue Strukturen für die Inklusionsarbeit geschaffen und mit Weiterbildungen die Trainer auf ihre Aufgaben vorbereitet. „Der TSV Grafing hat eine sehr gute Infrastruktur und ein breites gut ausgebildetes Trainerteam.“, so der 2. Vorstand Peter Franz des Vereins zur Unterstützung benachteiligter Judoka e.V.

Trainerteam wurde aufgestockt

Zum Start der Sammelaktion im REWE Gruber kamen gleich 2 Sportler vom „ID-Judo“, der Olympiasieger 2020 Samuel Dietz und der Vizeweltmeister Roman Peter. Integriertes ID (intellectual disabled) Judo Training findet in der Christian-Sebald-Halle am Stadion, nach der Freigabe der Halle, an folgenden Tagen statt: Jugendliche: Freitag 17 bis 18.30 Uhr und Erwachsene: Freitag 18.30 bis 20 Uhr. „Um allen Teilnehmern die individuell notwendige Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, stocken wir unser Trainerteam entsprechend auf.“ verkündet Vorstandsmitglied Maximilian Sebald. „Vorbildlich und sicherlich auch für andere Vereine und Abteilungen machbar“, freut sich Martin Gruber über die gelungene Integration.

Judolehrgang Frank Wieneke

Durch die Unterstützung von Herrn Gruber konnten bereits einige Maßnahmen in der Bärenstadt umgesetzt werden. In guter Erinnerung ist dabei der Judolehrgang von Olympiasieger Frank Wieneke und Mitmachaktionen wie Lebendkicker oder Sportvorführungen. Auch ein ID-Judo Kaderlehrgang wurde in der Christian-Sebald-Halle durchgeführt. „Es hat mich gefreut die Maßnahme unterstützen zu können!“, so Samuel Dietz nach dem kurzen Fototermin. Vielleicht machen solche Aktionen Schule, und können bundesweit umgesetzt werden.

Foto: Start der Sammelaktion im REWE Gruber mit (v.l.) Roman Peter, Peter Franz, Matthias Jaud, Eduard von Briesen, Hendrik Eichner, Maximilian Sebald, Samuel Dietz und Madeleine Murphy.

Text/ Bild: Peter Franz

Tags: Grafing

E-Mail

Unsere Sponsoren:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.