Judo, Body & Soul: Breitensporttraining für erwachsene Einsteiger in der DJK Aschaffenburg

Judo? Das machen doch nur Kinder!

Stimmt gar nicht! Auch Erwachsene machen Judo. Mit Judo kann man sogar anfangen, wenn man schon lange erwachsen ist. Genau das beweist die DJK Aschaffenburg mit ihrem neuen Breitensporttraining „Judo, Body & Soul“, das im September begonnen hat.


Wenn man nicht gerade mit Judo groß geworden ist, ist es eher unwahrscheinlich, dass man im Erwachsenenalter Wettkämpfe bestreiten möchte. Stattdessen geht es beim Breitensport darum, wieder körperlich fit zu werden und/oder es zu bleiben.

Das Konzept des Trainings für Einsteiger von 18-99 Jahren basiert auf drei Bausteinen: Judo, Fitness und Yoga. Mit Judo wird der gesamten Körper trainiert und die Teilnehmer erleben, dass Rangeln und Raufen auch Erwachsenen immer noch Spaß macht. Mit Taiso und abwechslungsreichen Workouts wird die allgemeine Fitness trainiert, man kommt ordentlich ins Schwitzen und hat hinterher das Gefühl, etwas für sich getan zu haben. Den Abschluss jeder Trainingseinheit bildet etwa eine halbe Stunde Yoga, um sich auszudehnen, runterzukommen und Körper und Geist flexibel zu halten.

Erklärtes Ziel des Trainings ist es, die Teilnehmer dort abzuholen, wo sie stehen. Deshalb gestalten die Trainer die Intensität so variabel, dass jeder entsprechend seiner aktuellen körperlichen Verfassung profitieren kann, ohne sich zu überanstrengen. Die Zielgruppe ist entsprechend breit: „Wir möchten Menschen, die nach vielen Jahren der Abstinenz endlich wieder etwas für sich tun wollen, ebenso etwas bieten, wie Hobbysportlern, die einfach mal was Neues ausprobieren wollen“, sagt Andrea Schlauersbach, die zusammen mit Carsten Sann und Yogalehrerin Delia Sann das Training leitet.

„Ich hätte nie gedacht, dass es so viel Spaß es macht, auf der Matte zu raufen,“ sagt ein Teilnehmer nach dem immer mittwochs um 19.45 Uhr stattfindenden Training, „und ich habe schon lange nicht mehr mit so viel Spaß geschwitzt!“ Einer anderen Teilnehmerin gefällt besonders die Zusammenstellung der einzelnen Aspekte: „Ich genieße es total, mich erst ordentlich zu bewegen und hinterher beim Yoga entspannen zu können. Ein super Ausgleich zum manchmal stressigen Alltag.“

Diese und weitere Informationen über das Konzept finden sich auf der Website der Judoabteilung der DJK Aschaffenburg unter www.judo-aschaffenburg.de.

Text: Carsten Sann
Bild: Delia Sann

Drucken E-Mail

Unsere Sponsoren:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.