Oberpfälzer Judoka gehören zu den Spitzenathleten Deutschlands in der U18

Die 3 junge Männer aus der Oberpfalz hatten sich zwei Wochen vorher schon auf den süddeutschen Meisterschaften in bestechender Form gezeigt und zwei Meistertitel und eine dritten Platz für die Oberpfalz abgeräumt. Mit dieser guten Ausgangsposition ging es dann am Freitagnachmittag los. Muhammed Memis: Bronze; Mark Nagiba: 5. Platz; Jakob Hebauer: 9. Platz 

Um die Umwelt nicht zu belasten ging es im Kleinbus mit den Athleten Mark Nagiba, Jakob Hebauer, Muhammed Memis sowie den Vereinsbetreuern und dem Jugendleiter Oberpfalz Reiner Brinkmann, am späten Nachmittag los. Gut gelaunt kam die gesamte Truppe abends in Leipzig an, um gleich im Marriott Hotel auf die Waage zu steigen.

Am nächste Morgen hieß es dann um 9: 00 Uhr in der Wettkampfhalle zu sein, da dann die zum Nachwiegen ausgelosten, nochmals auf die Waage müssen. Pünktlich um 10:00 Uhr startete das Turnier. Für alle galt es: Entweder 5 Kämpfe ohne Niederlage zu gewinnen, das wäre dann der deutsche Meistertitel, oder mit der gleichen Anzahl an Siegen und einer Niederlage Platz 3 zu belegen. Jakob Hebauer ( TSV Neutraubling) als einer der leichtesten in der +90 kg Klasse schied nach 2 gewonnen und 2 verlorenen Kämpfen als 9. bester deutscher Athlet aus. Mark Nagiba ( ATSV Tirschenreuth) -46 kg, als jüngster im Feld, schaffte 3 Siege und belegte den respektablen 5. Platz auf seiner ersten deutschen Meisterschaft. Muhammed Talha Memis ( SV Mühlhausen), der mit gehöriger Motivation nach der verpatzten Süddeutschen antrat, verpasste den Einzug ins Finale, um dann aber im kleinen Finale ganz furios nach 1:36 min. den Kampf mit Hebeltechnik und der Bronzemedaille zu beenden.

Text und Bilder: Reiner Brinkmann

Drucken E-Mail

Unsere Sponsoren:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.