Oberpfalzmeisterschaften der Jugend u15 und u18 gut besucht

Oberpfalzmeisterschaft im Judo der Jugend U15 und U18

Bericht der Jugendleitung Oberpfalz

Die Oberpfalzmeisterschaft der Jugend u15 und u18 sind ein fester Bestandteil des Terminkalenders des bayerischen Judoverbandes und damit auch des Judobezirkes Oberpfalz. Der JV Sulzbach-Rosenberg hatte in diesem Jahr die Ehre, die Meisterschaften auszurichten, was er, wie immer, hervorragend meisterte.Mit der Oberpfalzmeisterschaft beginnt die Qualifikationsserie, die für die Jugend u15 (Jahrgänge 2008 bis 2006) mit den süddeutschen und der Jugend u18 (Jahrgänge 2005 bis 2003) mit den deutschen Meisterschaften endet.Wie in allen anderen Sportarten auch leiden hier die Teilnehmerzahlen sehr stark unter Pubertät, Smartphonitis und Berufseintritt.In der Altersklasse u18 traten immerhin noch 13 junge Damen und 5 junge Herren an. Drei weitere junge Männer stehen noch als Nachrücker auf der Agenda.Um in der Altersklasse der u18 nicht noch weiter an Substanz zu verlieren, werden alle weiteren Oberpfalzturniere der u18 als auch der u15 ab sofort als bayernoffene Turniere ausgeschrieben.Für die Jugend der u15 ist der Altersklassenwechsel aus der u12 heraus ungleich schwerer als man meint, man kann ihn mit dem Schulübertritt zur weiterführenden Schule vergleichen.Die Wettkampfzeiten verlängern sich von zwei auf drei Minuten, Hebeltechniken sind erlaubt und nach einer großen oder zwei kleinen Wertungen ist der Kampf vorbei.Die u15 Mädchen des Bezirks traten mit immerhin 22 Starterinnen an und zeigen damit einen Trend, der für die Mädchen an sich toll ist, jedoch auf eine deutliche Schwäche bei den Jungen, die nur noch mit 26 vertreten waren, hinweist.Nach spannenden Kämpfen, die teilweise auch im Golden Score (auch eine neue Erfahrung für die Jung-u15er) endeten, stand am Ende des Tages fest, wie die Startplätze bei den u18 am 18. Januar in Hof und für die Mu15 am 1. Februar und die Fu15 am 2. Februar belegt sind.Alle Jugendlichen der u15, die nicht starten, melden sich bis 25. Januar schriftlich bei der Jugendleitung der Oberpfalz ab. Bei Nichteinhaltung wird eine Strafe von 25€ + das aktuelle Startgeld gemäß Strafenkatalog des BJV vom 19.2.2019, Artikel 1.19 fällig.Alle Ergebnisse sind unter www.oberpfalzjudo.de/wettkampf einzusehen.Jugendleitung und Trainer wünschen viel Erfolg auf den nächsten Turnieren und verletzungsfreie Wettkämpfe.

Text und Bilder

Reiner Brinkmann

Drucken E-Mail

Unsere Sponsoren:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.