Mitmachen bei „Richtig fit ab 50“!

Zweite Projektphase beginnt - Vereine können sich bewerben

Mit solch einem durchschlagenden Erfolg hätten wohl auch die größten Optimisten nicht gerechnet. Seit vier Wochen laufen in den Pilotvereinen DJK Sparta Noris Nürnberg und TV Planegg-Krailling die „Richtig fit ab 50“ – Kurse, inzwischen neun statt der ursprünglich geplanten zwei. Mit diesem Rückenwind geht es nun in die zweite Projektphase, für die sich Ihr Verein ab sofort bewerben kann.

Das Modellprojekt „Richtig fit ab 50“ im BLSV

Richtig fit ab 50 ist ein Modellprojekt, das vom Deutschen Sportbund mit finanzieller Un-terstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend initiiert worden ist und in vier Bundesländern in die Praxis umgesetzt wird. Das Teilprojekt in Bayern hat zum Ziel, sportinaktive Menschen zur Aufnahme von gesundheitsfördernden Sport- und Bewegungsaktivitäten zu motivieren. Erprobt wird dabei ein Kooperationsmodell zwischen dem Sportverein und ortsansässigen Ärzten, insbesondere von Hausärzten und Internisten. Im Rahmen des Projekts werden gesundheitsorientierte Bewegungsangebote entwickelt und durchgeführt, die v.a. die speziellen Bedürfnisse der Zielgruppe berücksichtigen. Angesprochen und motiviert werden sollen Frauen und Männer im Alter zwischen 50 und 60 Jahren, die noch nie Sport im Verein getrieben haben. Dies geschieht durch inhalt-lich besonders geeignete und attraktive Angebote einerseits und andererseits durch ärztliche Aufklärung über die positiven gesundheitlichen Aspekte von Sport und Bewegung. Als Kursleiterinnen und Kursleiter sind ausschließlich Übungsleiterinnen und Übungsleiter aus dem Verein vorgesehen. Die Teilnehmerzahl beträgt 15 – 20 Personen je Kurs, der dann im Zeitraum von 10 – 12 Wochen mit einer Dauer von jeweils 60 bzw. 90 Minuten stattfinden wird.

Startschuss für Projektphase 2

Was bedeutet das nun ganz konkret für Sie und Ihren Verein? Nach der Bewerbung und Auswahl der fünf Vereine geht es in der Planungsphase als erstes darum, gemeinsam ein interessantes und ansprechendes Angebot für sportliche Neueinsteiger ab 50 Jahren zu finden (das sich an den räumlichen Gegebenheiten Ihres Vereins orientiert) sowie einen geeigneten Übungsleiter bzw. Übungsleiterin für den Kurs. Weitere organisatorische Aspekte sind u.a. genaue Terminfestlegung der einzelnen Kurseinheiten, des Wochentags und der Uhrzeit, Anschaffung zusätzlicher Übungsgeräte, eintägige Schulung des Kursleiters oder Kursleiterin, Planung der Kursinhalte, Entwurf und Druck von Handzetteln und Plakaten, Werbung durch Presseveröffentlichungen und Zeitungsanzeigen. Elementar ist daneben die Einbindung verschiedener Ärztinnen und Ärzten Ihrer Region in das Projekt, denn v.a. durch deren Mithilfe sollen Menschen auf das neue Sportangebot aufmerksam gemacht und Teilnehmerinnen und Teilnehmer gewonnen werden. Eine Informationsveranstaltung wenige Wochen vor Kursbeginn steht am Ende der Planungsphase.
Während der Laufzeit des Kurses, den der Übungsleiter bzw. die Übungsleiterin eigenverantwortlich durchführt, steht Ihnen das Team der Projektleitung begleitend und beratend zur Seite.

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich alle bayerischen Vereine. Voraussetzung ist lediglich, dass sie die Kriterien für die Teilnahme erfüllen. Eine Checkliste erhalten sie zusammen mit dem Bewerbungsformular.

Wo finden Siedie Bewerbungsunterlagen?

Die für Ihre Bewerbung nötigen Unterlagen und Formblätter finden Sie auf der Internetseite des BLSV unter www.blsv.de (Aktuelles).

Wie bewerben Sie sich konkret?

Den ausgefüllten Bewerbungsbogen schicken oder faxen Sie an die Projektleitung (Adres-se siehe unten). Nach Ablauf der Bewerbungsfrist werden alle eingegangenen Bewerbun-gen gesichtet und die teilnehmenden Vereine von einer Jury, bestehend aus Vertretern des Deutschen Sportbundes, des Bayerischen Sportärzteverbands und des Bayerischen Landes-Sportverbandes, ausgewählt.

Wann ist Bewerbungsschluss und wann findet die Auswahl statt?

Bewerbungsschluss ist Sonntag, der 4. Juli 2004. Alle später eingehenden Bewerbungen können demzufolge leider nicht mehr berücksichtigt werden.
Bei gleichwertigen Bewerbungen spielen neben Vereinsgröße auch regionale Gesichts-punkte eine Rolle.

Projektleitung:
Bayerischer Landes-Sportverband e.V.
Nicole Schwarz
Referat Breitensport
Georg-Brauchle-Ring 93
80992 München
Tel.: (089) 15702-513
Fax: (089) 15702-517
E-Mail: nicole.schwarz [AT] blsv [DOT] de

 

<< zurück

Ich mache Judo, weil…

69.jpg

... weil es Spaß macht, interessant ist und wir ein tolles Team sind!

Philip, 12, FC Hohenthann

Die Judo-Werte:
Selbstbeherrschung

Selbstbeherrschung.jpg

Achte auf Pünktlichkeit und Disziplin bei Training und Wettkampf. Verliere auf der Matte nie die Beherrschung, auch nicht bei Situationen, die du als unfair empfindest.